BayernTour Natur: Viele Veranstaltungen im Juli 2018

19.6.2018 Landkreis Unterallgäu. Auf die heimische Natur mit ihren Tieren und Pflanzen aufmerksam machen, das will die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu im Rahmen der BayernTour Natur, so Leiterin Stephanie Schindler.

Dabei handelt es sich um eine Initiative des bayerischen Umweltministeriums. Noch bis Oktober finden viele interessante Veranstaltungen zu Flora und Fauna statt – im Juli unter anderem folgende:

Geführte Radtour rund um Bad Wörishofen bis 17. Juli immer dienstags und freitags. Treffpunkt jeweils um 14 Uhr vor dem Rathaus in Bad Wörishofen.

WERBUNG:
Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Allgäu
Günstige Unterkünfte für den verdienten Urlaub

„Sonnenbeobachtung“ bei Kaffee und Kuchen am Samstag, 1. Juli. Treffpunkt um 14 Uhr auf dem Marktplatz in Ottobeuren.

Kräuterworkshop „Fichte – Harz und Balsam“ am Dienstag, 3. Juli. Treffpunkt um 9 Uhr an der Keltenschanze 1 in Kirchhaslach. Anmeldung bis 1. Juli bei Wildkräuterführerin Christine Wohllaib unter (08333) 7154.

Führung auf dem Weg der Sinne am Mittwoch, 4. Juli um 9.30 Uhr um 14 Uhr. Treffpunkt am Haus „Zum Gugger“ in Bad Wörishofen.

Gesundheitswanderung ab 4. Juli bis 18. Juli immer mittwochs. Treffpunkt jeweils um 15 Uhr am Steinbrunnen am Kurhaus in Bad Wörishofen.

Geführte Fünf-Elemente-Wanderung ab 5. Juli bis 19. Juli immer donnerstags. Treffpunkt jeweils um 14 Uhr am Steinbrunnen am Kurhaus in Bad Wörishofen.

Vortrag mit Beobachtung „Faszination Sternenhimmel“ am Freitag, 6. Juli, und Freitag, 13. Juli, jeweils um 19.30 Uhr in der Volkssternwarte Ottobeuren.

Schmetterlingsführung „Die Welt der fliegenden Tänzer“ am Freitag, 6. Juli. Treffpunkt um 14 Uhr am Naturerlebnispfad beim Sportplatz in Bad Grönenbach.

Wildkräuterwanderung im Wandel der Jahreszeiten am Montag, 9. Juli. Treffpunkt (wird bei der Anmeldung bekanntgegeben) um 18.30 Uhr in Kammlach. Anmeldung bei Wildkräuterführerin Thea Weber unter Telefon (08261) 8583.

Vogelkundliche Wanderung am Montag, 16. Juli. Treffpunkt um 15 Uhr am Freibad „Bad Clevers“ in Bad Grönenbach.

Führung „Verabredung in der Natur – hören – sehen – tun: Herzgespann“ am Dienstag, 17. Juli, und Mittwoch, 18. Juli. Treffpunkt jeweils um 18 Uhr am Rathausplatz 5 in Kirchhaslach. Anmeldung bis 12. Juli bei Wildkräuterführerin Roswitha Lutzenberger unter Telefon (08333) 2156.

Kräuterspaziergang zum Feierabend am Mittwoch, 18. Juli. Treffpunkt um 18.30 Uhr an der Keltenschanze 1 in Kirchhaslach. Anmeldung bis 16. Juli bei Wildkräuterführerin Christine Wohllaib unter Telefon (08333) 7154.

Heilkräuterführung am Freitag, 20. und 27. Juli. Treffpunkt jeweils um 11 Uhr am Info-Pavillon im Kurpark in Bad Wörishofen.

Geführte Radtour rund um Bad Wörishofen ab 20. Juli bis 31. August immer dienstags und freitags. Treffpunkt jeweils um 14 Uhr vor dem Rathaus in Bad Wörishofen.

„Faszination Sternenhimmel“ – Vortrag und Beobachtung am Freitag, 20. Juli. Treffpunkt um 19.30 Uhr in der Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren.

NachtNaTour – „Fledermäuse – Akrobaten der Nacht“ am Freitag, 20. Juli. Treffpunkt um 21 Uhr an der Vogelvoliere im Kurpark in Bad Wörishofen.

Führung auf dem Weg der Sinne am Samstag, 21. Juli. Treffpunkt um 14 Uhr am Haus „Zum Gugger“ in Bad Wörishofen.

Bachmuschel-Safari am Montag, 23. Juli. Treffpunkt um 19 Uhr an der Günztalstraße 41 in Erkheim. Anmeldung bis 22. Juli unter (0163) 7184578.

Gesundheitswanderung am Mittwoch, 25. Juli. Treffpunkt um 15 Uhr am Steinbrunnen am Kurhaus in Bad Wörishofen.

Wildkräuter- und Naturerlebnis-Führung am Donnerstag, 26. Juli. Treffpunkt um 18 Uhr am Wegmannhof in Bad Grönenbach. Anmeldung bei Manuela Wegmann unter Telefon (08334) 9897697.

Geführte Fünf-Elemente-Wanderung am Donnerstag, 26. Juli. Treffpunkt um 14 Uhr am Steinbrunnen am Kurhaus in Bad Wörishofen.

„Totale Mondfinsternis“ live erleben am Freitag, 27. Juli. Treffpunkt um 19.30 Uhr in der Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren.

Info: Einige Angebote finden regelmäßig statt und sind bereits gestartet. Eine komplette Übersicht über die verschiedenen Veranstaltungen der BayernTour Natur ist im Internet zu finden unter www.bayerntournatur.de

Werbung:
    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]