Ehemalige Mitglieder des Stadtrats in Kempten feierlich verabschiedet

25.10.2021 Kempten (Allgäu). Fast eineinhalb Jahre nach ihrer letzten Sitzung wurden im Rathaus alle Mitglieder des Stadtrates feierlich verabschiedet, die nach der Amtsperiode 2014 bis 2020 aus dem Gremium ausgeschieden sind. Corona-bedingt konnte die Feierstunde erst jetzt stattfinden.

Für 18 Stadtratsmitglieder fand nach der vergangenen Amtsperiode die Stadtratstätigkeit ein Ende, für manche nach einer sehr langen Zeit, wie für Dieter Zacherle nach 48 Jahren oder für Josef Leonhard Schmid nach 42 Jahren.

In seiner Rede würdigte Oberbürgermeister Thomas Kiechle die Arbeit des Stadtrates von 2014 bis 2020 und rief einige Meilensteine aus dieser Zeit in Erinnerung.

Nach seinem Empfinden seien die Mitglieder des Gremiums ziemlich schnell zusammengewachsen und könnten auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken, auch mit einer als historisch zu bezeichnenden Leistung:

WERBUNG:

Die Stadt Kempten hatte im Dezember 2019 als eine der ersten kreisfreien Städte in Bayern einen schuldenfreien Kernhaushalt.

Im Anschluss ehrte er die ehemaligen Mitglieder in persönlichen Ansprachen und überreichte je nach Dauer der Zugehörigkeit zum Stadtrat Rathausmedaillen in Silber oder Gold oder Urkunden.

Verabschiedet und geehrt wurden (in alphabetischer Reihenfolge):

Birgit Geppert, 12 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Silber

Richard Hiepp, 18 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

Helmut Hitscherich, 12 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Silber

Dr. Philipp Jedelhauser, 12 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Silber

Lothar Köster, 26 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

WERBUNG:

Johann Lederle, 16 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Silber

Regina Liebhaber, 18 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

Hans Mangold, 30 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

Franz Mayr, 12 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Silber

Siegfried Oberdörfer, 24 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

Harald Platz, 18 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

Josef Leonhard Schmid, 42 Jahre Mitglied des Stadtrats, Dankurkunde „außerordentliche Anerkennung“

Karl Sperl, 18 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

Dr. Stefan Uhlich, 6 Jahre Mitglied des Stadtrats, Dankurkunde

Michael Ulmer, 6 Jahre Mitglied des Stadtrats, Dankurkunde

Susanne Vanoni, 18 Jahre Mitglied des Stadtrats, Rathausmedaille in Gold

Dr.Dr. Robert Wiedenmann, 3 Jahre Mitglied des Stadtrats, Dankurkunde

Dieter Zacherle, 48 Jahre Mitglied des Stadtrats, Dankurkunde „außerordentliche Anerkennung“

WERBUNG:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]