Elterncafé im Werkstattladen in Mindelheim startet mit einem bunten Programm ins Jahr 2018

2.1.2018 Landkreis Unterallgäu. Mehr über alte Hausmittel erfahren, Sport mit dem Baby machen oder Frühjahrsdekoration basteln: Das Elterncafé im Werkstattladen in Mindelheim startet mit einem bunten Programm ins neue Jahr.

Alle zwei Wochen steht in der Maximilianstraße 51 wieder ein anderes Thema auf dem Programm.

Das Treffen für Schwangere, Mütter und Väter für Kinder bis drei Jahren findet in ungeraden Kalenderwochen immer dienstags von 10 bis 11.30 Uhr statt. Auch ältere Geschwisterkinder sind willkommen. Bei Kaffee und Brezen bekommen die Besucher viele Informationen und können sich austauschen.

WERBUNG:

„Alte Hausmittel bei Erkältungskrankheiten, Wickel und Auflagen“ heißt es am 16. Januar. Krankenschwester Gertrud Brenner erläutert, wie man Hausmittel anwendet, welche Materialien sich für Wickel eignen und wie man diese anbringt.

„Ätherische Öle im Säuglings- und Kleinkindalter“ lautet das Thema am 30. Januar. Heilpraktikerin Daniela Schäffler erklärt, welche Öle wann und wie eingesetzt werden können. Außerdem informiert sie, auf was Eltern beim Kauf von fertigen Pflege- und Gesundheitsprodukten achten sollten.

„Kangatraining – Dein bestes Workout in Geborgenheit“ ist das Treffen am 27. Februar mit Elke Eisert, Kangatrainerin und Kinderkrankenschwester, überschrieben. Beim Kangatraining tragen Mütter ihr Baby und machen mit ihm Sport. Der Beckenboden wird geschont und gleichzeitig gestärkt. Ein weiterer Fokus liegt auf der korrekten Körperhaltung im Alltag mit dem Baby und auf der Festigung der tiefliegenden Bauchmuskulatur.

„Frühjahrsdekoration basteln“ steht am 13. März auf dem Programm. Unter Anleitung von Floristin Christel Lidel vom Werkstattladen fertigen die Eltern mit ihren Kindern Dekoration aus Trockenblumen und Naturmaterialien.

Beim Elterncafé handelt es sich um ein kostenloses Angebot der Schwangerenberatungsstelle am Unterallgäuer Gesundheitsamt und der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei jedem Termin ist eine Fachkraft der Schwangerenberatungsstelle oder der KoKi anwesend, die neben dem jeweiligen Thema für allgemeine Fragen rund ums Kind zur Verfügung steht und zum Beispiel bei Anträgen hilft.

Weitere Informationen gibt es bei der KoKi unter Telefon (08261) 995-402, bei der Schwangerenberatung unter Telefon (08261) 995-412 oder im Internet unter www.unterallgaeu.de/koki





Werbung:


TOP-Ausflugsziele im Allgäu:

  • Top 3 – Empfehlungen im Allgäu

    Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?

    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:

    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee
    2. Sorg-Alpe 2 – zwischen Wertach und Unterjoch
    3.… Weiterlesen...

  • Allgäu Schlechtwetter-Tipps

    Der Himmel wolkenverhangen, es regnet – die Ausflugsplanung im Wasser.
    Im Allgäu kann man auch bei schlechtem Wetter vieles unternehmen, hier einige Schlechtwettertipps für das Allgäu:

    Wie wäre es mit einem Tag im Allgäulino in Wertach?… Weiterlesen...

  • Hündle

    Der „Hündle“ ist der Familienberg bei Oberstaufen im Allgäu. Sommerrodelbahn, Streichelzoo, Minigolf, Erlebniswanderweg, Spielplatz, die Hündle-Gondelbahn, zahlreiche Wanderwege und mehr erwarten Euch.… Weiterlesen...

  • Kutschenmuseum Hinterstein

    Ein Museum der ganz besonderen Art befindet sich im Bad Hindelanger Ortsteil Hinterstein. Von außen gesehen ein ganz normaler Holzstall, innen eine faszinierende Traumwelt. Gedämpfte Musik und dezente Spielereien mit Lichteffekten strömen eine phantastische Atmosphäre aus.… Weiterlesen...

  • Affenberg Salem
    Tierpark mal andersTierpark mal anders

    Tierpark mal anders

    Ein Ausflug der anderen Art führt an den Bodensee nach Salem. Dort befindet sich der „Affenberg Salem“, den hunderte Berberaffen Ihr Zuhause nennen.

    Das Besondere an dem Park ist der Umstand, dass man die Tiere hautnah und ohne Zäune erleben darf.… Weiterlesen...