Elterncafé im Werkstattladen in Mindelheim startet mit einem bunten Programm ins Jahr 2018

2.1.2018 Landkreis Unterallgäu. Mehr über alte Hausmittel erfahren, Sport mit dem Baby machen oder Frühjahrsdekoration basteln: Das Elterncafé im Werkstattladen in Mindelheim startet mit einem bunten Programm ins neue Jahr.

Alle zwei Wochen steht in der Maximilianstraße 51 wieder ein anderes Thema auf dem Programm.

Das Treffen für Schwangere, Mütter und Väter für Kinder bis drei Jahren findet in ungeraden Kalenderwochen immer dienstags von 10 bis 11.30 Uhr statt. Auch ältere Geschwisterkinder sind willkommen. Bei Kaffee und Brezen bekommen die Besucher viele Informationen und können sich austauschen.

WERBUNG:

„Alte Hausmittel bei Erkältungskrankheiten, Wickel und Auflagen“ heißt es am 16. Januar. Krankenschwester Gertrud Brenner erläutert, wie man Hausmittel anwendet, welche Materialien sich für Wickel eignen und wie man diese anbringt.

„Ätherische Öle im Säuglings- und Kleinkindalter“ lautet das Thema am 30. Januar. Heilpraktikerin Daniela Schäffler erklärt, welche Öle wann und wie eingesetzt werden können. Außerdem informiert sie, auf was Eltern beim Kauf von fertigen Pflege- und Gesundheitsprodukten achten sollten.

„Kangatraining – Dein bestes Workout in Geborgenheit“ ist das Treffen am 27. Februar mit Elke Eisert, Kangatrainerin und Kinderkrankenschwester, überschrieben. Beim Kangatraining tragen Mütter ihr Baby und machen mit ihm Sport. Der Beckenboden wird geschont und gleichzeitig gestärkt. Ein weiterer Fokus liegt auf der korrekten Körperhaltung im Alltag mit dem Baby und auf der Festigung der tiefliegenden Bauchmuskulatur.

„Frühjahrsdekoration basteln“ steht am 13. März auf dem Programm. Unter Anleitung von Floristin Christel Lidel vom Werkstattladen fertigen die Eltern mit ihren Kindern Dekoration aus Trockenblumen und Naturmaterialien.

Beim Elterncafé handelt es sich um ein kostenloses Angebot der Schwangerenberatungsstelle am Unterallgäuer Gesundheitsamt und der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei jedem Termin ist eine Fachkraft der Schwangerenberatungsstelle oder der KoKi anwesend, die neben dem jeweiligen Thema für allgemeine Fragen rund ums Kind zur Verfügung steht und zum Beispiel bei Anträgen hilft.

Weitere Informationen gibt es bei der KoKi unter Telefon (08261) 995-402, bei der Schwangerenberatung unter Telefon (08261) 995-412 oder im Internet unter www.unterallgaeu.de/koki

Werbung:
    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]