Erfolgreiche Sportler bis 10. Januar für Unterallgäuer Landkreis-Ehrung melden

1.12.2020 Landkreis Unterallgäu. Im Corona-Jahr 2020 konnten viele Sport-Wettkämpfe nicht stattfinden. Trotzdem möchte Landrat Alex Eder an der Tradition festhalten, die erfolgreichsten Sportler des Jahres zu ehren.

Der Landkreis veranstaltet jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) eine Sportlerehrung. In welchem Format diese 2021 stattfinden kann, ist noch nicht klar. Trotzdem bittet Eder die Unterallgäuer Vereine, Sportler und Mannschaften, die für die Ehrung in Frage kommen, bis 10. Januar zu melden.

„Ich bin mir sicher, dass es trotz Corona tolle Leistungen im Sport gab, die nicht vergessen werden sollen“, sagt Eder.

Bei der Sportlerehrung geehrt werden zum Beispiel Einzelsportler und Mannschaften, die bei schwäbischen, bayerischen oder deutschen Meisterschaften erfolgreich waren. Ausgezeichnet werden auch Fußballmannschaften sowie Sportler, die in einen bayerischen oder deutschen A- oder B-Kader berufen wurden oder die das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes mehrfach abgelegt haben.

Abhängig vom Umfang der eingehenden Meldungen behält sich der Landkreis vor, bei der Ehrung für das Sportjahr 2020 noch einen besonderen Fokus auf das Ehrenamt zu richten. Die genauen Kriterien für die Sportlerehrung sind im Internet unter www.unterallgaeu.de/sportlerehrung zu finden. Außerdem können dort die für die Ehrung erforderlichen Anträge heruntergeladen werden.

WERBUNG:

Per E-Mail schickt man diese an alexandra.hoertrich(at)lra.unterallgaeu.de, per Post an Landratsamt Unterallgäu, Büro des Landrats, Bad Wörishofer Straße 33, 87719 Mindelheim.

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]