Erste Fahrradstraße in Kempten

22.10.2019 Kempten im Allgäu. Mit dem Mobilitätskonzept Kempten 2030, kurz Moko, hat sich die Stadt Kempten (Allgäu) zum Ziel gesetzt, die Situation für den Radverkehr zu verbessern, unter anderem auch durch das Einrichten von Fahrradstraßen. Die Herrenstraße wird nun als erste Straße in Kempten als Fahrradstraße ausgewiesen.

In seiner Sitzung am 8. Oktober 2019 hat der Verkehrsausschuss des Kemptener Stadtrats beschlossen, die Herrenstraße als Fahrradstraße auszuweisen. Die Herrenstraße verläuft in Nord-Süd-Richtung von der Madlenerstraße in Richtung Residenz und ist eine direkte Verbindung zum Hofgarten und in die Innenstadt. Fahrradstraßen erhöhen den Komfort und die Sicherheit der Radfahrerinnen und Radfahrer.

Bereits neun Tage nach dem Verkehrsausschuss begannen Bauarbeiter des städtischen Betriebshofs, erste großflächige blaue Farbmarkierungen an der Einfahrt von der Madlenerstraße aufzubringen. In den nächsten Tagen werden die anderen Einfahrten ebenfalls markiert. Die Markierungen dienen der Verdeutlichung, dass in dieser Straße Radfahrerinnen und Radfahrer besondere Rechte genießen. Beginn und Ende einer Fahrradstraße werden gemäß der STVO durch entsprechende Schilder angezeigt.

Welche Regeln gelten in einer Fahrradstraße?

Normalerweise ist das Befahren einer Fahrradstraße nur für Radfahrende erlaubt. In den meisten Fällen wird sie aber durch Zusatzzeichen für Anlieger, PKW und Krafträder freigegeben. Auch die Herrenstraße darf weiterhin mit Kraftfahrzeugen befahren werden.

WERBUNG:

Radfahrende geben das Tempo vor. Sie dürfen nebeneinander fahren und auf sie muss besondere Rücksicht genommen werden.

WERBUNG:

Die Höchstgeschwindigkeit ist 30 km/h. Wenn nötig, muss die Geschwindigkeit weiter verringert werden. Beim Überholen ist – wie auf allen Straßen und Wegen – ein Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten.

In einer Fahrradstraße gilt rechts-vor-links, allerdings erhalten Radfahrende an allen Stellen Vorfahrt, wo dies möglich ist. Dies wird entsprechend ausgeschildert. Im Übrigen gelten die Vorschriften zur Fahrbahnbenutzung.

Kinder unter 8 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen weiterhin auf dem Gehweg fahren.
In Kempten werden Fahrradstraßen durch blaue Markierungen hervorgehoben.

Weitere Fahrradstraßen in Planung

Der Verkehrsausschuss beauftragte die Stadtverwaltung, weitere Straßen auf ihre Eignung als Fahrradstraße zu prüfen. Dieser Vorgang ist bereits im Gange. Vorschläge werden für die nächsten Ausschüsse vorbereitet.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Unsere Top 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Subjektiv, begehrt und sicher unvollständig – unsere Top 3 Locations im Allgäu:
    InhaltWelche sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Badeseen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freizeitparks im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Bergbahnen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Ausflugsziele im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Restaurants im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Shopping […]