Familie Blaser aus Trochtelfingen ist die NEUE JUNGHOLZ FAMILIE

17.3.2016 Jungholz. Gestern fand die offizielle Verkündung der neuen Jungholz Familie für die Saison 2016/2017 statt. Bewerben konnten sich alle Familien – auch Patchwork-Familien – mit einem oder mehreren Kindern. Eine Expertenjury aus dem Bereich Kommunikation und Marketing rund um die Skiliftgesellschaft Jungholz hat die Gewinner ausgewählt.

Familie Blaser, wohnhaft in Trochtelfingen auf der schwäbischen Alb, setzte sich beim Casting mit integriertem Probe-Fotoshooting gegen zwei andere ausgewählte Bewerber-Familien durch.

Mutter Nicole, Vater Uwe und die 13-jährige Katharina, der 11-jährige Benedict sowie der 6-jährige Carl sind äußerst sympathisch, schlagfertig, wintersportbegeistert und darüber hinaus verbinden sie mit Jungholz unzählige Tagesausflüge zum Skifahren. Die drei Kinder haben in Jungholz die ersten Meter auf Skiern erlebt und fühlen sich auch heute noch auf den Pisten in Jungholz heimisch.

WERBUNG:

Die Gewinnerfamilie darf sich nicht nur auf ein unterhaltsames Fotoshooting freuen, sie fährt auch in der kompletten Wintersaison 2016/17 gratis in allen Anlagen des Gebiets.

„Es freut uns, dass wir wieder eine neue Familie für die Skiliftgesellschaft Jungholz gefunden haben. Die Blasers sind die perfekten Repäsentanten“, so Arnold Holl, Geschäftsführer der Skiliftgesellschaft Jungholz.

Das kleine und feine Skigebiet im Allgäu, das stets perfekt präparierte Pisten für jeden Anspruch bietet und insbesondere auch Familien willkommen heißt, besticht mit einer Kombination aus Authentizität, Bodenständigkeit, Zeitgeist und Herzlichkeit.

Angefangen vom Parkplatzeinweiser, über das Kassen-, Skilift- und Skischulpersonal bis hin zu den urigen Berghütten und den gemütlichen Einkehrmöglichkeiten im Tal, überall wird täglich von jedermann aufs Neue versucht, den Leitspruch „Glückliche Stunden im Schnee“ zu leben und dieses Versprechen beim Gast zu halten.

Wer sich selbst von den guten Schneebedingungen in Jungholz überzeugen will, kann sich unter www.jungholz.de dank der 360-Grad-Panoramakamera, selbst ein Bild von den Pisten machen. Wintersportfreunde kommen auf rund 40 Hektar beschneiten Pisten voll auf ihre Kosten. Insgesamt sieben Liftanlagen und drei Förderbänder stehen den Gästen zur Verfügung.

Einmalig im Allgäu ist auch das N`Ice-Bear-Kinderland – ein frei zugängliches Kinder-Skiland für alle Liftbenutzer.

    Ausflugsziele im Allgäu:
  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben. Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]

  • Iller-Hängebrücke PanoramaIller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen
  • Wo früher, bis 2001, eine Fähre die Gemeinden Dietmannsried und Altusried verband, sorgt seit 2007 die Iller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen für eine barierrefreie Verbindung beider Gemeinden.
    Die Hängebrücke, mit ihrer Spannweite von 84,5 m, ist ein beliebtes Ausflugsziel.
    Wandertipp: Ab Ortsmitte Altusried – Burgruine Kalden – Illerdurchbruch – Iller-Hängebrücke und zurück (Dauer ca. 2,5 Stunden)
    Hintergrund:
    Erlebnissteg IllerDie […]