Ferienprogramm Lindau 2013

3.7.2013 Lindau (Bodensee). Auch im Sommer 2013 gibt es wieder ein vielfältiges und spannendes Aktivprogramm für Kinder und Jugendliche.

Von Schnupperklettern, einem Jugendkartslalomtraining, vom Sportabzeichen, über Handball bis hin zum Geocaching, verschiedenen Fußballcamps und der traditionellen Hüttenfreizeit ist vieles geboten.

Ebenso gibt es 4 Kinderspielstädte in den Orten Grünenbach, Lindenberg, Oberreitnau und Lindau. Insgesamt sind es heuer 54 Ferienaktionen. Das vollständige Ferienprogramm und Informationen zur Anmeldung sind ab 8. Juli unter folgendem Link abrufbar: www.landkreis-lindau.de/Bürger_Service/Aktuell.

Seit dem Jahr 2005 organisiert der Kreisjugendring Lindau gemeinsam mit der Kommunalen Jugendarbeit Ferienaktionen im gesamten Landkreisgebiet Lindau (Bodensee). Veröffentlicht wurden diese im „Gelben Heftle“. Auch in diesem Jahr gibt es aufgrund des großen Engagements der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden des Kreisjugendrings, freien Anbietern und Ehrenamtlichen in den Gemeinden und der Kommunalen Jugendarbeit ein spannendes Aktivprogramm.

In diesem Jahr gibt es allerdings Neuerungen in der Organisation und Abwicklung: Bisher wurden die gelben Hefte in der letzten Schulwoche ausgegeben. An deren Stelle werden ab dem 8. Juli in diesem Jahr frühzeitig „gelbe Flyer“ mit einer Übersicht der angebotenen Aktionen an die Schulen und Gemeinden verschickt. Anschließend kann sich jeder Interessierte aus dem Internet unter www.landkreis-lindau.de/Bürger_Service/Aktuell die gesamten Ferienaktionen herunterladen und sich direkt bei den Veranstaltern der Aktionen anmelden.

WERBUNG:

Ansprechpartner sind Walter Schmid von der Kommunalen Jugendarbeit unter der Telefonnummer 08382 270-187 sowie Christine Meßmer und Birgit Hildebrand von der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings unter der Nummer 08382 2607605.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]