„Feuerfrei“ mit dem WOODSTOCK TUBA QUARTETT im Festspielhaus Neuschwanstein Füssen

Klassischer Abschluss der Sommergartenreihe am Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen

27.8.2021 Füssen. Das Woodstock Tuba Quartett gastiert im Rahmen der Sommergarten Konzerte des Festspielhaus Neuschwanstein am 6. September 2021. Die Zuhörerschaft erwartet eine Vielfältigkeit der Blechblasmusik, die sich in dem Album des Woodstock Tuba Quartetts „Feuer frei“ finden lässt. Von Klassik bis Pop ist alles dabei.

Hinter dem Woodstock Tuba Quartett stecken Alexander Wurz, Dirk Hirthe, Carsten Ebbinghaus und Harald Kirschner. Gegründet haben sie ihr Ensemble erst im Jahr 2020 und nahmen kurze Zeit später ihr erstes Album „Feuer frei“ auf. Ihre Musik wird als klassisch bis zünftig beschrieben, speziell und originell.

Sie zeigen die vielseitigen Facetten der Blasmusik auf und beherrschen sämtliche musikalische Genres. Begleitet werden die Musiker dabei von Robert und Volker Engelberth am Klavier und Schlagzeug.

WERBUNG:

Die vier Männer sind Experten auf ihren Instrumenten. Alexander Wurz zählt zu den meist gefragtesten Instrumentalisten seiner Zeit und gilt als ein stilprägender junger Musiker im Bereich Tenorhorn/Bariton/Euphonium. Schon im Jahr 2016 veröffentlichte er seine erste Solo CD. Zusammen mit Carsten Ebbinghaus sind sie Mitglieder der Egerländer Musikanten.

Dirk Hirthe ist Professor für Tuba an der Hochschule für Musik in Karlsruhe und Harald Kirschner ist Tubist aus Leidenschaft. Ihre Premiere feierte das Woodstock Tuba Quartett beim 1. Online Woodstock der Blasmusik 2020, das seit dem Jahr 2011 in Österreich stattfindet.

Das Klassikkonzert gehört zum Veranstaltungsreigen „Königswinkel Klassik“. Als nächsten Klassik Genuss werden die Musikfestspiele Königswinkel vom 29.09.-03.10.2021 präsentiert.

WERBUNG:

Alle weiteren Sommergarten-Spieltermine und Tickets unter www.das-festspielhaus.de und unter der Tickethotline: 08362 / 5077-777

Tickets ab 34,90 €

Hintergrundinformationen zum Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen

Das Festspielhaus bietet in klassischer Architektur Platz für 1.350 Kunst- und Kulturbegeisterte, mit fünf verschiedenen Restaurationen vom gemütlichen Biergarten über die Geldermann Bar bis hin zum romantischen Spiegelsaal.

Der einzigartige Ausblick auf den Forggensee und Schloss Neuschwanstein bildet die Kulisse für außergewöhnliche Kulturproduktionen.

Das Drei-Sparten-Haus bietet eine Mischung an Gastspielen, regionaler Kulturstätte und Eigenproduktionen.

Neben LUDWIG² zählen DER RING und DIE PÄPSTIN zu den besten deutschen Musicals – auch diese werden in atemberaubenden Produktionen auf Deutschlands größter Musical-Drehbühne im Festspielhaus Neuschwanstein gezeigt.

Vom 29. September bis 3. Oktober 2021 finden hier die ersten Musikfestspiele Königswinkel statt und am 16. Oktober 2021 wird „Zeppelin – das Musical“ im Festspielhaus seine Welturaufführung feiern. www.das-festspielhaus.de

WERBUNG:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]