Freistaat Bayern fördert Planungswettbewerb für die Gartenschau und die Hintere Insel Lindau mit 90.000 Euro

7.3.2016 Lindau. Der Freistaat Bayern fördert den Planungswettbewerb für die Gartenschau und die Hintere Insel mit 90.000 Euro.

Insgesamt wird der Wettbewerb fast 220.000 Euro kosten. Davon hat Regierung von Schwaben 150.000 Euro als förderungswürdig anerkannt. Das Geld für die „Gesamtmaßnahme Inselstadt“ stammt aus dem Programm für „städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm – Stadtumbau West“.

Die Lindauer haben die Möglichkeit, ihre Anregungen zu den Planungen auf der Hinteren Insel in einer Ideenwerkstatt einzubringen, die am Donnerstag, 17. März 2016, von 19 Uhr an in der Hauptfeuerwache im Heuriedweg stattfindet.


WERBUNG:

Auch interessant!