„In Wangen bleibt man hangen“ – ein Workshop fragt warum

21.6.2021 Wangen im Allgäu. Und was macht Wangen besonders und vielfältig? Was bewegt die Menschen und wo und warum engagieren sie sich in Wangen?

Wer das herausfinden möchte, ist in einem gemeinsamen Projekt der Integrationsbeauftragten des Landkreises Ravensburg und der Stadt Wangen im Allgäu genau richtig.

Mitzubringen sind nur Neugier und etwas Zeit. Die Idee ist, gemeinsam spannende Menschen in und aus Wangen zu interviewen, jung und alt, schon immer hier lebende und zugezogene, bekannte und unbekannte, engagierte und aktive, Einzelpersonen und Vereine und noch viele mehr.

Die Interviews werden aufgezeichnet und im Lauf des Sommers bis zur „deutschlandweiten interkulturellen Woche“ im Herbst gezeigt.

Das Projekt soll Begegnungen fördern, bürgerschaftliches Engagement würdigen und Menschen motivieren, sich gemeinsam zu engagieren. Vorbereitet werden die Interviews bei einem kleinen Workshop ein, bei dem die Interessierten das wichtigste Handwerkszeug an die Hand bekommen.

WERBUNG:
WERBUNG:

Info

Der Workshop findet an zwei Abenden statt: Am Mittwoch, 30. Juni 2021 von 18 bis 20.30 Uhr und am Donnerstag, 1. Juli 2021 von 18 bis 20.30 Uhr im Jugendhaus in Wangen, Leutkircher Str. 5.

In Absprache mit den Teilnehmenden starten die Interviews im Juli. Anmeldungen für den Workshop sind bis spätestens Samstag, 26. Juni 2021 möglich bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Wangen, Anita Mutvar. Sie ist per Mail erreichbar über anita.mutvar@wangen.de oder telefonisch: 07522 / 74-294.

Das Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg und ist ein Kooperationsprojekt der Integrationsbeauftragten der Stadt Wangen, der Integrationsbeauftragten vom Landkreis RV und dem Jugendhaus Wangen.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]