Jan Delay München 8.12.2014

Fiat 500X Places München: Fiat lädt zur exklusiven Party mit Jan Delay

19.11.2014 Frankfurt. Der neue Fiat 500X nimmt seine Fans mit zu einer exklusiven Party mit dem deutschen Soul-, Funk-, Rock- und HipHop-Star Jan Delay (aktuelle CD „Hammer&Michel”).

Die Partys werden in vergleichsweise kleinem Rahmen exklusiv für die Gewinner der Fiat 500X Places Tour veranstaltet. Münchener haben die Chance, den Hamburger mit der markanten Stimme und seine legendären Backgroundsängerinnen Delaydies am 8. Dezember 2014 in der Tonhalle zu erleben. Außerdem ist der auf HipHop spezialisierte DJ Mad mit an Bord.

WERBUNG:

Der Weg zu den Eintrittskarten führt über ein Gewinnspiel. Im ersten Schritt müssen sich die Ticket-Jäger im Internet registrieren (www.500x-places.de). Erst wenn 5.000 Anmeldungen eingegangen sind, wird der genaue Standort in München verraten. Die ersten 500 registrierten Fans, die den Fiat 500X tatsächlich entdecken, erhalten nach Vorlage der Registrierungsmail sofort Tickets für die Jan Delay Party. Zusätzlich werden während der jeweils zweitägigen Promotionaktion live pro Stunde zwei Eintrittskarten verlost.

Darüber hinaus können Besucher der Fiat 500X Places den neuen Crossover aus der Nähe kennenlernen. Und zwar sowohl live und in Farbe sowie virtuell – mit der revolutionären 3D-Brille „Oculus Rift” lässt sich der neue Fiat 500X als digitale Projektion in allen Einzelheiten und auch in Details erkunden, die normalerweise nicht so ohne Weiteres zugänglich sind.

Fiat 500X Places Tour in München:

21./22. November 2014 Promotionaktion im Hessen Center und auf der Konstablerwache
22. November 2014 Abholung der Eintrittskarten am geheimen 500X Place
08. Dezember 2014 Party mit Jan Delay & Delaydies und DJ Mad (Tonhalle)

Fiat 500X 1.4 MultiAir
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,0 l. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 139 g/km.
Fiat 500X 1.6 MultiJet
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,1 l. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 109 g/km.
Fiat 500X 2.0 MultiJet AT 4×4
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,9 l. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 130 g/km.

Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

    Ausflugsziele im Allgäu:
  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben. Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]

  • Iller-Hängebrücke PanoramaIller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen
  • Wo früher, bis 2001, eine Fähre die Gemeinden Dietmannsried und Altusried verband, sorgt seit 2007 die Iller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen für eine barierrefreie Verbindung beider Gemeinden.
    Die Hängebrücke, mit ihrer Spannweite von 84,5 m, ist ein beliebtes Ausflugsziel.
    Wandertipp: Ab Ortsmitte Altusried – Burgruine Kalden – Illerdurchbruch – Iller-Hängebrücke und zurück (Dauer ca. 2,5 Stunden)
    Hintergrund:
    Erlebnissteg IllerDie […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung mit weiteren Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen