Jugendkommission Kempten: Schüler und Vertrauenslehrer gesucht

1.3.2021 Kempten im Allgäu. Die Stadt Kempten hat eine Strategie entwickelt, um jungen Kemptenerinnen und Kemptenern vielfältige Möglichkeiten zur Beteiligung anbieten zu können.

Für die Mitgliedschaft in der Jugendkommission können sich Schüler und Vertrauenslehrer zur Wahl aufstellen lassen. Bewerbungsschluss: 12. März.

Da aktuell keine Präsenzveranstaltungen möglich sind, haben Oberbürgermeister Thomas Kiechle und der Jugendbeauftragte des Stadtrats Dominik Tartler eine Videobotschaft für die Kemptener Schüler und Vertrauenslehrer gestaltet, in der sie zur Wahl aufrufen.

In dem Video wird außerdem die Arbeit der Jugendkommission erklärt. Das Video findet sich hier.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich entweder über die Sekretariate der Schulen oder über die Homepage der Stadt Kempten (Allgäu) einen Bewerbungsbogen herunterladen und diesen ausgefüllt über jugendbeteiligung@kempten.de einreichen.

WERBUNG:

Bewerbungsende: 12.03.2021

Wichtige Informationen zur Wahl:

Es werden pro Schulart eine Schülerin oder ein Schüler als Vertreter gesucht. Genauso bei den Vertrauenslehrerinnen und Vertrauenslehrern. Anschließend werden seitens der Stadt Wahllisten erstellt und diese zurück an die Schüler gesendet, sodass diese ihre Stimme abgeben können.

Kemptener Weg der Beteiligung junger Menschen

Der Kemptener Weg der Beteiligung junger Menschen ist zugrundeliegende strategische Konzept und beinhaltet drei Säulen der Beteiligungsmöglichkeiten:

WERBUNG:

Säule 1: Die Anlaufstellen für Partizipation

Die Jugendzentren, das Jugendhaus, die Stadtteilbüros aber auch die Schülermitverantwortung sind Anlaufstellen, bei denen sich junge Menschen melden können, wenn sie sich an Planungsgedanken der Stadtverwaltung beteiligen wollen.

Diese Anlaufstellen stehen im Austausch mit dem Amt für Jugendarbeit der Stadt Kempten, welches als Bindeglied zu den vielen anderen Fachämtern der Stadt agiert.

So können die Anliegen der jungen Menschen über die Anlaufstellen in das Amt für Jugendarbeit und darüber zu den jeweils zuständigen Fachämtern (und wieder zurück) niedrigschwellig transportiert werden.

Säule 2: Digitale Beteiligung

Zu Beteiligungsprojekten kann neben der Präsenzbeteiligung ein Onlinetool genutzt werden. Weitere Informationen finden sich hier.

Säule 3: Jugendkommission Kempten

Ein neu zu besetzender Arbeitsausschuss des Jugendhilfeausschusses, deren Mitglieder aus überwiegend jungen Kemptenerinnen und Kemptenern bestehen soll. Erwachsene Mitglieder mit beratender Funktion ohne Stimmrecht sollen den Ausschuss unterstützen. Hierfür werden Vertrauenslehrerinnen und Vertrauenslehrer gesucht.

WERBUNG:
Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]