Käsewochen Scheidegg 2017

Bei den Scheidegger Käsewochen dreht sich alles um Käse. Das Allgäuer Urlaubsdomizil bietet vom 28. Januar bis 11. Februar ein buntes Programm für Gäste, die Lust haben auf Käse von „glücklichen“ Kühen und Bierspezialitäten.

Käse und Bier – das ist Tradition pur im Allgäu. Naturbelassen, würzig und von Hand verarbeitet. Während dieser vierzehn Tage kommen Gäste in den Genuss von Winterwanderungen zu Sennereien – teilweise gespickt mit Allgäuer Anekdoten, abendlichen Fackelwanderungen, Zwickelbierverkostungen und Biermenüabenden mit einem Scheidegger Biersommelier. Kochkurse für Käs- und Krautspätzle oder zum Erlernen der Käseherstellung ein Besuch der Käseschule bieten Hobbyköchen spannende Stunden.

An allen Tagen der Käsewochen finden die Gäste auf den Speisekarten der Restaurants des Wirtevereins ausgewählte Käsegerichte mit Heumilchkäse der Region. Alleine oder ganz gesellig – auf 600 bis 1.000 Metern Höhe verspricht Scheidegg im Rahmen der Käsewochen genussreiche Tage. Infos: www.scheidegg.de

Das Programm:

„Wie kommen die Löcher in den Käse? oder „Käs und Kühe?“ sind die Themen dieser Tage: An beiden Samstagen gibt es Wanderungen zu Bauernhöfen mit Besuch der Sennerei Böserscheidegg inklusive Käseprobe und abends lockt eine Fackelwanderung. Jeweils dienstags geht es in die Allgäuer Privatbrauerei „Meckatzer Löwenbräu“ zur Bierverkostung. Mittwochs führt die Vormittagswanderung zur Käserei Böserscheidegg und donnerstags gibt es eine launige Wanderung „Alles Käse oder was?“ inklusive Kässpatzenessen. Immer freitags geht es in die Käseschule. Am Mittwochabend wird gekocht und am Sonntag sitzt man gemütlich im Restaurant bei Allgäuer Schmankerln mit Bierbegleitung durch den örtlichen Biersommelier einschließlich einer Blindverkostung.

WERBUNG:
WERBUNG:

Teilnahme:

Die Teilnahme an den Wanderungen kostet pro Person je nach Angebot zwischen fünf und zehn Euro. Der Kochkurs kostet zwölf und die Allgäuer Käseschule 44,50 Euro. Teilweise ist die Teilnahme für Inhaber der Allgäu-Walser-Card kostenfrei oder ermäßigt.

Weitere Infos: Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, www.scheidegg.de.

Zu Scheidegg:

Auf einer Sonnenterrasse zwischen 600 und 1.000 Metern Höhe liegt Scheidegg, ein charmantes Westallgäuer Erholungs- und Urlaubsdomizil mit rund 500.000 Übernachtungen pro Jahr. Dank der Sommer-Sonnen-Stimmung auf dem Pfänderrücken zwischen Alpen und Bodensee ist die Luft klar und rein. Die Gäste genießen alle Annehmlichkeiten eines Heilklimatischen Kurortes mit dem Prädikat „Premium-Class“. Bundesweit einmalig ist das glutenfreie Urlaubsangebot für Menschen mit Zöliakie. Spannende Erlebnisse versprechen etwa der Baumwipfelpfad „skywalk allgäu“, ein Klettergarten und ein Reptilienzoo. Spannende Erlebnisse versprechen etwa der Baumwipfelpfad „skywalk allgäu“, ein Klettergarten und ein Reptilienzoo. Bizarre Winterlandschaften gibt es an den Scheidegger Wasserfällen zu entdecken, Kinderskikurse finden ohne Hektik statt und romantisch ist eine Fahrt in der Pferdekutsche.

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]