Kirchenmalerin bringt das Bild am Café Walfisch in Wangen zum leuchten

27.9.2021 Wangen im Allgäu. Das beeindruckende Fresko am Café Walfisch wird derzeit mit der gesamten Wand aufgefrischt.

Gemeinsam mit Mitarbeitern des Malerbetriebs Werner steht in diesen Tagen Kirchenmalerin Melanie Maurer auf dem Gerüst und korrigiert Fehlstellen, Risse und Flecken und nimmt Fehler der Vergangenheit zurück.

Denn auch das gibt es: In früheren Jahren wurde eine Elektroleitung unter Putz verlegt.

Anschließend wurde die Stelle zugeputzt und übermalt.

Melanie Maurer (Quelle: Stadt Wangen im Allgäu /sum)

Nicht nur das geschulte Auge konnte diese Stellen wahrnehmen. Nun sollen solche Fehlstellen durch entsprechende Retouchen wieder verschwinden.

WERBUNG:

Risse schneidet sie aus, unterspritzt und fixiert sie, bevor sie mit Pinsel und Farbe die Spuren verschwinden lässt.

WERBUNG:

Außerdem reinigt und fixiert Melanie Mauerer außerdem die Maloberfläche, damit sie möglichst lange den Einflüssen der Witterung widersteht.

Das Fresko stammt wahrscheinlich aus der Zeit nach dem großen Stadtbrand von 1793, bei dem auch das Gebäude an der Paradiesstraße stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Wer der Künstler ist, weiß man nicht. Die Bemalungen an der Fassade in den oberen Stockwerken stammen höchstwahrscheinlich von August Braun, der sie auf eine schlammfarbene Grundierung aufbrachte.

Richtig zur Geltung kommen sie durch den von Toni Schönecker später verwendeten hellen Farbanstrich, wie der städtische Sanierungsbeauftragte Martin Schwenger sagt.

Voraussichtlich bis Mitte Oktober werden die Arbeiten dauern. Sie werden durch eine private Spende ermöglicht.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]