Kita-Mitarbeitende der Stadt Memmingen schließen Weiterbildung in Systemischer Pädagogik erfolgreich ab

11.10.2018 Memmingen. Das Amt für Kindertageseinrichtungen veranstaltete zum zweiten Mal die Weiterbildung „Systemische Pädagogik compakt“ in Kooperation mit dem KIM-Institut aus Gauting.

Die systemische Sicht- und Denkweise ist aus der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien nicht mehr wegzudenken. Systemische Grundhaltung, lösungsorientierte Gesprächsführung und vielfältige Methoden helfen, das Verhalten Einzelner im Kontext zu verstehen, festgefahrene Interaktionsmuster zu unterbrechen und Lösungswege mit und für alle Beteiligten zu entwickeln.

Der Umfang der Weiterbildung umfasste neun Tage, verteilt über ein knappes Jahr. Neu am Konzept war, dass auch Kita-Leitungen aus den Landkreisen Unterallgäu und Neu-Ulm teilnehmen konnten. Teilgenommen haben von den Kitas in Trägerschaft der Stadt Memmingen vier Leitungen und fünf Mitarbeitende, aus den Landkreisen Unterallgäu und Neu-Ulm kamen jeweils drei Teilnehmerinnen.

Die Teilnehmenden schlossen alle erfolgreich ab und beendeten die Weiterbildung mit einer Präsentation ihrer Abschlussarbeiten vor Kursleiterin Christiane Bauer vom KIM-Institut. Die Öffnung der Weiterbildung über die Trägergrenzen hinaus wurde von allen als lohnend gewertet.

Die Ausbildung Systemische Pädagogik kann als Grundmodul der Gesamt-Weiterbildung zum Systemischen Berater/Beraterin anerkannt werden. Diese Weiterbildung haben Alexandra Gaisser, Fachberaterin Sprach-Kitas, und Thomas Geyer, Fachberater für Kindertageseinrichtungen, während der vergangenen zwei Jahre beim Caritas Institut für Bildung und Entwicklung (IBE), München, in Kooperation mit dem KIM Institut erfolgreich absolviert.

WERBUNG:

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]