Kreuzottern im Allgäu

Die Kreuzotter (Vipera berus), die einzige Giftschlange im Allgäu, steht heute auf der „Roten Liste“ der gefährdeten Tierarten. Das einzig nennenswerte Vorkommen findet sich im Ostrachtal, aber auch hier mit Seltenheitswert.

Vermutlich werdet Ihr keine Kreuzotter auf Euren Wanderungen zu Gesicht bekommen…

Die Kreuzotter wird mit einer Durchschnittslänge zwischen 50 und 70 Zentimetern nicht besonders groß. Ausnahmeexemplare können es auf bis zu 90cm bringen.

Das auffälligste Merkmal der Kreuzotter, die in allen Höhenlagen vorkommen kann, ist das dunkle Zickzack-Band auf dem Rücken, nicht jedoch bei der schwarzen Kreuzotter, die auch Höllenotter genannt wird.

Kreuzotter (Vipera berus)
Kreuzotter (Vipera berus)

Kreuzottern sind nicht aggressiv und versuchen bei Gefahr immer zu flüchten, keinesfalls würden sie Menschen „verfolgen“. Die Gefahr eines Bisses durch eine Kreuzotter besteht nur, wenn man nach ihr greift oder auf sie tritt. Erschütterungen, beispielsweise durch festes Schuhwerk, vertreiben die Kreuzotter. Rufen oder Schreien kann man sich hingegen sparen – die Kreuzotter kann nicht hören…

WERBUNG:

Vorsicht walten lassen, sollte man jedoch stets auf der Schwammerlsuche oder beim Beeren sammeln. Hierbei am besten mit einem langen Stock das Feld sondieren, bevor Ihr mit den Händen sammelt…

WERBUNG:

Ihr Gift verursacht zwar Schmerzen, ist aber eigentlich „harmlos“ – zum nächtgelegenen Arzt, besser noch ins Krankenhaus, sollte man sich auf jeden Fall begeben. Aber keine Panik schieben, ruhig bleiben.
Nicht die betroffene Stelle abbinden oder aussaugen!

Der letzte tödliche Biss einer Kreuzotter wurde übrigens im Jahr 1959 dokumentiert…

Kreuzotter
Kreuzotter

Die Kreuzotter wurde lange Zeit, bedingt durch unbegründete Ängste, Ammenmärchen und Unwissen vom Menschen gejagt und getötet. Heute ist sie besonders geschützt. Ob sich ihr Bestand wieder erholen wird, ist ungewiss.

Wenn Ihr einer Kreuzotter begegnet, bestaunt sie aus sicherer Entfernung (Experten meinen 1 Meter sei sicher, wir empfehlen doch lieber etwas mehr…).

Wenn Ihr unbedingt eine Kreuzotter im Allgäu „live“ bewundern wollt: im Reptilienzoo in Scheidegg gibt es einige…
Reptilienzoo Scheidegg

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]