Kunstausstellung mit zehn Künstlerinnen im Landratsamt Lindau eröffnet

7.3.2016 Lindau (Bodensee). Zehn Frauen aus der Region präsentieren heuer im Landratsamt Lindau ihre Exponate und haben mit ihrer Kunst den Geschmack der Vernissage-Besucher getroffen: Von den Werken waren schon nach kurzer Zeit zahlreiche reserviert oder verkauft.

Begrüßt wurden die Künstlerinnen und die über 100 Gäste von Landrat Elmar Stegmann, der die Ausstellung offiziell eröffnet hat. Noch bis Mitte Dezember können die Kunstwerke in den Gebäuden des Landratsamts, Bregenzer Straße 33 und 35 sowie am Stiftsplatz 4, während der regulären Öffnungszeiten betrachtet werden.

Übrigens: Wer ein solches Kunstwerk ersteht, tut gleichzeitig auch noch etwas Gutes. 10 % der Verkaufserlöse kommen der Bürgeraktion „Wir helfen“ zugute. Umrahmt wurde der Abend musikalisch vom Gitarrenquartett der Musikschule Lindau und kulinarisch von Mitarbeiterinnen des Landratsamtes, die ein Buffet mit Fingerfood vorbereitet hatten.

WERBUNG:

Heuer stellen aus:

Die Mitarbeiterinnen des Landratsamtes Ingeborg Patzke und Ulrike Uber-Wax malen beide großflächig mit Acryl, verwenden verschiedene Techniken mit und ohne Struktur und überraschen mit ausgefallenen Ideen und Motiven. Sogar ein alter Dielenboden wurde für einige Kunstwerke verwendet.

Ute Aichmann lebt in Hörbranz und studiert derzeit Kunst. Sie ist eine vielseitige Künstlerin, die auf der Ausstellung mit ungewöhnlichen Bildern besticht.

Rosi Thomar wohnt in Lindau und hat nicht nur berühmte Persönlichkeiten, sondern auch viele Tiere lebensecht auf die Leinwand gebannt.

Andrea Josefine Lohrmann lebt und arbeitet als Architektin in Deutschland und der Schweiz. Acryl und Mischtechnik sind ihre bevorzugten Arbeitsweisen.

Helga Unger aus Wasserburg experimentiert mit verschiedensten Materialien wie Strukturpaste, Sand Pigmenten, Textilien Steinen und Muscheln und malt und zeichnet in den Techniken Acryl und Aquarell.

Dodo Wartmann aus Frickingen-Leustetten ist studierte Lehrerin für Deutsch und Geografie. Die Weltenbummlerin arbeitet mit Mischtechniken. Christa Hagel aus Lindau ist fasziniert vom See. Ihre ausgestellten Acrylbilder befassen sich mit dem Thema Wasser.

Ebenfalls aus Lindau ist Michaela Schnabel. Sie malt seit 2012 und gestaltet ihre Bilder meistens in abstrakter Mischtechnik. Sie verwendet dazu Acrylfarbe, Spachtelmasse und Sand.

Sigrid Jupitz stellt ihre Bilder am Stiftsplatz 4 aus. Die Wahl-Lindauerin hat bereits in ihrer Kindheit mit der Malerei begonnen. Sie arbeitet mit verschiedenen Techniken und stellt auch Scherenschnitte her.

    Ausflugsziele im Allgäu:
  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben. Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]

  • Iller-Hängebrücke PanoramaIller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen
  • Wo früher, bis 2001, eine Fähre die Gemeinden Dietmannsried und Altusried verband, sorgt seit 2007 die Iller-Hängebrücke zwischen Fischers und Pfosen für eine barierrefreie Verbindung beider Gemeinden.
    Die Hängebrücke, mit ihrer Spannweite von 84,5 m, ist ein beliebtes Ausflugsziel.
    Wandertipp: Ab Ortsmitte Altusried – Burgruine Kalden – Illerdurchbruch – Iller-Hängebrücke und zurück (Dauer ca. 2,5 Stunden)
    Hintergrund:
    Erlebnissteg IllerDie […]