Lange Nacht der Münchner Museen 2018 – Kinderprogramm

Die 20. Lange Nacht der Münchner Museen Samstag, 20. Oktober 2018, KINDERPROGRAMM von 14 bis 18 Uhr.

21.7.2018 München. Am Samstag, den 20. Oktober 2018 heißt es zum 20. Mal „Spot an und Türen auf!“ zur Langen Nacht der Münchner Museen.

Auch zur Jubiläumsnacht laden wieder über 90 Museen, Sammlungen und Galerien zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Kultur, Naturwissenschaft und Technik.

Mit dabei sind große Kunsttempel und naturwissenschaftliche Sammlungen ebenso wie kleinere Museen, Galerien, Kirchen, architektonische Schmuckstücke und historische Stätten.

In vielen Museen beginnt die Lange Nacht bereits am Nachmittag: Von 14 bis 18 Uhr gibt es für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 14 Jahren ein buntes und attraktives Programm:

WERBUNG:

Um antike Helden und Heldinnen geht es in den Staatlichen Antikensammlungen, das Museum Mensch und Natur lädt zur Spurensuche bei der „SOKO Madagaskar“ und im Museum Fünf Kontinente wird „Bootsbau für Isar-Kapitäne“ angeboten.

Weitere Workshops und Mitmachprogramme kann man im Münchner Künstlerhaus, im Espace Louis Vuitton München, in der Staatlichen Münzsammlung oder zum Thema Graffiti im MUCA – Museum of Urban and Contemporary Art besuchen.

In der Monacensia steht Kindertheater auf dem Programm, während man sich im Bayerischen Nationaltheater bei Führungen und in der Werkstatt mit „Barocker Luxus – Rausgeputzt und ausstaffiert“ beschäftigt.

Unterhaltsam und lehrreich wird es auch in den großen Kunstsammlungen: Im Haus der Kunst ist „Immendorffs LIDL Akademie“ mit diversen Mitmachstationen zu Gast, in der Alten Pinakothek erfährt man eine Menge über die Alten Meister, in der Pinakothek der Moderne kann man sich auf eine Design-Rallye begeben und im Museum Brandhorst nähert man sich auf spielerische Weise der Kunst von Cy Twombly.

WERBUNG:

Von Ungeheuern, Löwen und Prinzessinnen handelt die Familienrallye im Münchner Stadtmuseum, auf eine Spurensuche zur Kunst und Geschichte der alten Ägypter begibt man sich im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst.

Geschichte mal anders und spannend erzählt wird auch beim Rundgang von Stattreisen München: Wer schon immer wissen wollte, was sich hinter „Salzsäumern, Breznreitern & Schäfflertänzern“ verbirgt, sollte die Führung nicht verpassen.

Mit dabei sind auch das Kinderforum van der Loo, wo man sich das Instrument Reco-Reco bauen kann, little ART mit einem Bastel- und Trommelworkshop sowie erstmals der Infopoint Museen & Schlösser in Bayern und Kaiserburg: In den Mauern des ehrwürdigen Alten Hofs können Künstler und Kreative beim Basteln ihrer Fantasie freien Lauf lassen, ebenso wie im BMW Museum, wo man nach einer Führung durch die Ausstellung sein eigenes Auto designen kann.

Es gibt zwei Arten von Tickets:

Das Lange Nacht-Ticket zu 15 € gilt zusätzlich zum Abendprogramm bereits am Nachmittag für bis zu vier Kinder (4-14 Jahre) und ggf. für einen begleitenden Erwachsenen (gilt auch als Fahrkarte für eine Person im MVV-Gesamtnetz).

Das Kinderprogramm-Ticket zu 2,50 € gilt pro Person (Kind oder ggf. für einen begleitenden Erwachsenen, nur nachmittags, kein VVK, Tageskasse bei den Häusern, kein MVV).

Alle Informationen zur Langen Nacht findet man auf www.muenchner.de/museumsnacht

Das Programm erscheint ab Mitte September

WERBUNG:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]