Lesung Peter Würl im Heimathaus Börwang – Die Geschichte lebt

19.5.2018 Börwang/Oberallgäu. Am gestrigen Freitag lud das Heimathaus zur Lesung des Schriftstellers Peter Würl nach Börwang. Thema „Wunderliches Schloss Wagegg“.

Der Einladung folgten zahlreiche Gäste aus Nah und Fern – die große Bauernstube des Heimathauses war bis auf den letzten Platz besetzt.

Die Lesung entpuppte sich sich als wortkräftiger Schlagabtausch zwischen dem Schriftsteller Peter Würl, der seine Eindrücke von Schloss Wagegg schilderte und dem Museumsleiter Hubertus Kretschmer, der mit seinem schier unerschöpflichen Wissen, die Angaben mit historischen Hintergründen ergänzte.

Nach dem kurzweiligen Streifzug durch die Geschichte des einstigen Prunkschlosses Wagegg brachten sich auch zahlreiche Zeitzeugen in die Diskussion ein und wussten mit ihren Erlebnissen rund um Wagegg nicht zu geizen.

WERBUNG:

Auch der einstige Wagegger Weiher wurde thematisiert:

Der Wagegger Weiher wurde ab dem Jahre 1693 von Fürstabt Rupert I. von Bodman angelegt. Zwischen Wildpoldsried und Betzigau gelegen, staute sich hier auf einer Fläche eineinhalb mal so groß wie der Niedersonthofener See die Leubas.

WERBUNG:

Der äußerst unterhaltsame und zugleich informative Abend solle nicht der letzte sein, da waren sich alle Gäste und Initiatoren einig – so wurde gleich ein weiterer Abend für den Herbst geplant. Thema: Das Jagdschlösschlen Wagegg. Ein Thema mit viel Brisanz – Man darf gespannt sein…

Zu Wagegg:

Nur noch wenige Reste erinnern an die einst stolze Burg Wagegg (erstmalig im Jahre 1170 erwähnt) und das prachtvolle Barockschloss Wagegg, (erbaut ab 1715 unterhalb des Wehrturms der Burg), auch als Schloss Fürstenlust bekannt, mit Tierpark, Garten (angelegt im Jahre 1726) und Weihern.

Im Heimathaus Börwang sind zahlreiche Exponate zu dem Schloss zu bestaunen.

Mehr Informationen finden sich hier: Heimathaus Börwang

Peter Würl veröffentlicht im Herbst sein neues Buch über den „Crescentia-Pilgerweg“ – Erste Eindrücke findet Ihr hier: Crescentia-Pilgerweg

Er kennt an Schloss Wagegg jeden Stein und jede Wurzel: Der Schriftsteller Peter Würl
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]