NaturVision Filmtage Füssen

5.10.2018 Füssen. Erstmals veranstaltet das NaturVision Filmfestival in Kooperation mit dem Alpenfilmtheater die NaturVision Filmtage Füssen: Am 13. und 14. November 2018 werden im Alpenfilmtheater vierzehn mitreißende und teilweise preisgekrönte Dokumentationen zu Natur, Tier und Umwelt über die Leinwand flimmern. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung des „NaturVision Filmpreises Bayern“ am 14.11.2018.

Am 13. und 14. November 2018 wird das Alpenfilmtheater in Füssen zum Eldorado für alle, die Natur- und Tierfilme lieben. Mit seinem neuen Best Of und der Verleihung des NaturVision Filmpreises Bayern präsentiert das NaturVision Filmfestival in Kooperation mit dem Alpenfilmtheater vierzehn hochkarätige Natur- und Umweltfilme.

Das NaturVision Filmfestival, das im Bayerischen Wald gegründet wurde und nun seinen Hauptsitz im Baden-Württembergischen Ludwigsburg hat, präsentiert seit 17 Jahren jährlich die international besten Filme zu Natur, Wildlife, Umwelt und Nachhaltigkeit. Beim großen Filmwettbewerb werden 14 renommierte und teils hochdotierte Filmpreise in verschiedenen Kategorien vergeben. Das Filmschaffen in und über Bayern wird dabei mit einem besonderen Preis gewürdigt: dem NaturVision Filmpreis Bayern.

WERBUNG:

Pate für den Preis, der mit 3.000.- Euro dotiert ist, steht der FilmFernsehFonds Bayern.

„Füssen, mit seiner Nähe zur Natur, und das Alpenfilmtheater, das sich mit seiner Reihe „Lechflimmern“ seit vielen Jahren um die Filmkunst verdient macht, sind ein wunderbarer Ort für die Verleihung dieses wichtigen Filmpreises – und wir sind glücklich, dass Lars Doppler uns so spontan und herzlich sein Kino öffnet.“, erläutert Festivalleiter Ralph Thoms.

NaturVision will mit seiner Programmgestaltung für die Natur begeistern und um Achtsamkeit für unseren Planeten werben. Die Zuschauer*innen erwartet eine Mischung aus berührenden Natur- und Tierfilmen und Dokumentationen zu brisanten Zukunftsfragen. In Füssen sind neben den Filmen, die für den NaturVision Filmpreis Bayern nominiert sind – „Zuflucht Ampermoos“, „Wenn die Zugspitz‘ schwitzt – Klimawandel in den Alpen“ und „Jäger der Lüfte – Habicht, Bussard, Adler“ – auch preisgekrönte Produktionen aus dem diesjährigen internationalen NaturVision Wettbewerb zu sehen.

Einige Filmemacher*innen werden nach den Vorstellungen für Gespräche zur Verfügung stehen. Für Schulen gibt es an den zwei Vormittagen der NaturVision Filmtage Füssen kostenfreie Schulvorstellungen mit anschließendem Filmgespräch. Besonders spannend wird für Publikum und Filmemacher*innen, wenn am Mittwochabend um 20 Uhr im Alpenfilmtheater der Gewinner des NaturVision Filmpreises Bayern verkündet wird. Im Anschluss an die feierliche Preisverleihung wird der Siegerfilm noch einmal gezeigt.

Kinobesitzer Lars Doppler freut sich auf die Best Of Veranstaltung in seinem Haus: „Wir haben uns geehrt gefühlt und auch ganz spontan Ja gesagt, als NaturVision bei uns angeklopft hat. Ich persönlich finde, dass Naturfilme und Dokumentationen, die Umweltthemen aufgreifen, im Kinoalltag viel zu kurz kommen. Deshalb ist es eine tolle Sache, unserem Publikum mit den NaturVision Filmtagen auch diesen Bereich präsentieren zu können.“

Programm NaturVision Filmtage 2018:

Dienstag, 13.11.2018

8:30 Schulprogramm 1
Ridoy, 25 min
Philipp und die kleinen Stiere, 25 min

10:30 Uhr Schulprogramm 2
System Error, 96 min

15:00 Uhr
Kamchatka Bears, 52 min
Wilde Karibik – Blumentiere, 52 min

17:30 Uhr
Alive, 4 min
Sex, Lies and Butterflies, 50 min
Zuflucht Ampermoos, 44 min

20:00 Uhr Das System Milch, 91 min

Mittwoch, 14.11.2018

8:30 Uhr Schulprogramm 1
Ridoy, 25 min
Philipp und die kleinen Stiere, 25 min

10:30 Uhr Schulprogramm 2
System Error, 96 min

14:00 Das Wiesenexperiment, 6 min
Polarwölfe – Das Abenteuer, 52 min
Wenn die Zugspitz ́ schwitzt – Klimawandel in den Alpen, 43 min

16:30 Uhr
Magie der Fjorde, 52 min
Jöger der Lüfte – Habicht, Bussard, Adler, 43 min

20:00 Uhr Preisverleihung NaturVision Filmpreis Bayern

Eintritt:

Filmblock 7,50 €
Tagespass 14 €
2-Tagespass 25 €

Die feierliche Preisverleihung findet am Mittwoch, den 14. November 2018 um 20 Uhr im Alpenfilmtheater statt.

Veranstaltungsort: Alpenfilmtheater, Augustenstrasse 15, 87629 Füssen, Tel. 0049 8362 921467 info@alpenfilmtheater.de, www.alpenfilmtheater.de

Werbung:
    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]