Pflegefamilienempfang der Stadt Memmingen

8.11.2019 Memmingen. 1. Pflegefamilienempfang der Stadt Memmingen: Bürgermeisterin Margareta Böckh empfängt zahlreiche Pflegeeltern, Kinder und Jugendliche im Rathaus.

„Sie schenken Kindern das wichtigste, was Sie brauchen: Geborgenheit und Liebe. Wenn die leiblichen Eltern aus welchen Gründen auch immer überfordert sind, springen Sie ein und dafür danken wir Ihnen von Herzen“, würdigte Bürgermeisterin Margareta Böckh das Engagement von Pflegeeltern bei einem ersten Empfang für Pflegefamilien im Memminger Rathaus.

„Ich habe großen Respekt davor, dass Sie diese Aufgabe, die nicht immer einfach ist, mit großem Engagement wahrnehmen. Wer Kinder aufzieht, baut Zukunft. Sie bauen mit an der Zukunft unserer Stadt“, betonte die Bürgermeisterin.

Ihr herzlicher Gruß galt auch den Kindern und Jugendlichen, die bei ihren Pflegeeltern ein neues Zuhause gefunden haben und mit teils schwierigen Erfahrungen und dem Wechsel der Bezugspersonen schon einiges verkraften mussten im Leben.

Um den Erfahrungsaustausch der Familien untereinander und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des städtischen Jugendamts zu unterstützen und auch als Zeichen der Wertschätzung werde es in Zukunft jedes Jahr eine gemeinsame Veranstaltung geben, erklärte Jugendamtsleiter Michael Wagner.

WERBUNG:

Vom Jugendamt Memmingen werden derzeit 33 Kinder und Jugendliche in rund 20 Pflegefamilien betreut. Manche Familien leben seit vielen Jahren mit ihrem Pflegekind, andere nehmen seit über 20 Jahren immer wieder Pflegekinder auf und wieder andere sind Bereitschafts-Pflegefamilien für spontan notwendige Unterbringungen von Kindern und Jugendlichen.

Das Stadtjugendamt Memmingen ist immer auf der Suche nach engagierten Pflegeeltern, die sich vorstellen können, ein Kind für begrenzte Zeit oder auf Dauer aufzunehmen. Eine pädagogische Qualifikation ist hierfür nicht notwendig, wichtig sind viel Engagement und ein großes Herz. Pflegeeltern erhalten für Unterhalt und Erziehung ihres Pflegekindes ein monatliches Pflegegeld vom Jugendamt.

Ansprechpartner für Interessenten sind Norbert Moritz und Ariane Lässle vom Pflegekinderdienst des Stadtjugendamtes (E-Mail a.laessle(at)memmingen.de; n.moritz(at)memmingen.de; Tel. 08331/ 9913276 und Tel. 08331/ 8336801).

Der erste Empfang für Pflegefamilien im Memminger Rathaus kam sehr gut an. Im Bild (1. Reihe, von links) mit Sozialreferatsleiter Jörg Haldenmayr, Jugendamtsleiter Michael Wagner und Bürgermeisterin Margareta Böckh (Foto: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Unsere Top 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Subjektiv, begehrt und sicher unvollständig – unsere Top 3 Locations im Allgäu:
    InhaltWelche sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Badeseen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freizeitparks im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Bergbahnen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Ausflugsziele im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Restaurants im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Shopping […]