Planfeststellung für das Bauvorhaben “Elektrifizierung der Strecke Ulm – Friedrichshafen – Lindau”

20.1.2016 Lindau (Bodensee). Planfeststellung für das Bauvorhaben „Elektrifizierung der Strecke Ulm – Friedrichshafen – Lindau, Planfeststellungsabschnitt 5 im Landkreis Lindau mit Neubau des Schaltpostens Lindau bei Bahn-km 22,4 sowie Anpassungsmaßnahmen an den bestehenden Bahnübergängen“ in der Stadt Lindau und in den Gemeinden Wasserburg, Nonnenhorn und Bodolz.

Der Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamtes, Außenstelle München, vom 28. Oktober 2015, Az.: 61131-611ppa/011-2300#001, liegt mit einer Ausfertigung des festgestellten Planes (einschließlich der Rechtsbehelfsbelehrung) in der Zeit vom 20. Januar 2016 bis 3. Februar 2016 in der Stadt Lindau am Bodensee, Stadtverwaltung Lindau (B) im Foyer des Stadtbauamtes, Bregenzer Straße 8, 88131 Lindau (B) während der Dienststunden: Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr und Mittwoch von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Der Planfeststellungsbeschluss und der festgestellte Plan können auch nach vorheriger Terminvereinbarung beim Eisenbahn-Bundesamt, Außenstelle München, Arnulfstraße 9/11, 80335 München, eingesehen werden.

Mit dem Ende der gesetzlichen Auslegungsfrist von zwei Wochen gilt der Beschluss den Betroffenen gegenüber, an die keine persönliche Zustellung erfolgt ist, als zugestellt (§ 74 Abs. 4 Satz 3 Verwaltungsverfahrensgesetz).


WERBUNG:

Auch interessant!