Thilo Butzbach und Ralf Schmid

Ralf Schmid als Geschäftsführer des Flughafen Memmingen um weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt

21.6.2017 Memmingen. Ralf Schmid wird auch in den nächsten Jahren die Geschicke des Flughafen Memmingen leiten.

Der Aufsichtsrat der Flughafen Memmingen GmbH verlängerte jetzt den Vertrag des langjährigen Geschäftsführers vorzeitig um weitere drei Jahre.

„Damit würdigen wir die hervorragende Arbeit, die Ralf Schmid in den letzten Jahren gemeinsam mit seinem Team geleistet hat“, erklärt Thilo Butzbach.

WERBUNG:

Der geschäftsführende Gesellschafter der in Kellmünz bei Illertissen ansässigen Butzbach GmbH, ein international tätiger Spezialist für Tor- und Fassadensysteme, hat vor kurzem den Vorsitz des Aufsichtsrates der Flughafen Memmingen GmbH übernommen.

Mit der Vertragsverlängerung wolle man die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre kontinuierlich fortsetzen und ein klares Zeichen setzen. „Ralf Schmid“, so Butzbach, „ist unser Mann.“

Der 50-jährige Bauingenieur Schmid arbeitet seit 2002 für den Memminger Flughafen und hat dessen Aufbau maßgeblich geleitet. Bereits seine Diplomarbeit schrieb er über die Konversion des Baden Airport vom Militär- zum Regionalflughafen, wo er bis zu seinem Wechsel nach Memmingen als Leiter Betrieb und Technik gearbeitet hat.

Thilo Butzbach und Ralf Schmid

Ein erfolgreiches Duo mit Zukunftsplänen. Thilo Butzbach (rechts) hat den Aufsichtsrats-Vorsitz der Flughafen Memmingen GmbH übernommen, als deren Geschäftsführer Ralf Schmid weitere drei Jahre tätig sein wird.
Bild: Flughafen Memmingen