Sascha Kemmerer verteidigt mit der Kilian Stuba im Travel Charme Ifen Hotel 18 Punkte von Gault&Millau

30.11.2020 Berlin (w&p). Alpine Hochgenüsse: Sascha Kemmerer und das Küchenteam der Kilian Stuba im Travel Charme Ifen Hotel im Kleinwalsertal erhalten erneut eine Spitzenbewertung in der neuesten Deutschland-Ausgabe von Gault&Millau.

Zum zweiten Mal in Folge wird die Teamleistung mit 18 Punkten geehrt. Damit bestätigt das Hotel nicht nur die Auszeichnung des vergangenen Jahres, sondern festigt auch seinen Anspruch als eine der besten Gourmetküchen Österreichs.

In der Kilian Stuba entführen der vom Guide Michelin ebenfalls mit einem Stern ausgezeichnete Sascha Kemmerer und sein Team die Gäste in außergewöhnliche Geschmackswelten und setzen dabei vor allem auf raffinierte Handwerkskunst und höchste Qualität der Zutaten.

Sascha Kemmerer (Quelle: Travel Charme Hotels & Resorts)

Hoteldirektor Ralph Hosbein ist stolz auf sein Team: „Die Auszeichnung des Gault&Millau ehrt die Leidenschaft und Hingabe unserer kreativen und hochprofessionellen Crew, die die Gäste immer wieder an spannenden Geschmackserlebnissen teilhaben lässt. Ich bin stolz, dieses Team in meinem Hotel zu wissen.“

Seit 2010 ist Kemmerer für die kulinarischen Geschicke des Ifen Hotel verantwortlich. Die Auszeichnung zu seinem zehnjährigen Jubiläum unterstreicht die kontinuierlich hohe Leistung des gebürtigen Bayern und seinem Team:

WERBUNG:

„Ich freue mich sehr über die gelungene Verteidigung unserer 18 Punkte im Gault&Millau. Die Bewertung setzt seit jeher Maßstäbe in unserer Branche und ist insbesondere in turbulenten Zeiten wie diesen eine große Wertschätzung und Motivation für mein Team und mich. Auch in 2021 möchten wir unsere Gäste mit besonderen Kreationen überraschen und ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt im Ifen Hotel bescheren.“

Der Gault&Millau 2021 ist ab dem 30. November 2020 im Handel erhältlich. Nach dem Wechsel des Münchner ZS Verlags ist erstmals der Burda Verlag Herausgeber des renommierten Restaurantführers.

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]