Schulungen zum und Fortbildungen für Demenzbegleiter 2016

13.1.2016 Landkreis Unterallgäu. Die Kontaktstellen für Demenzhilfe im Unterallgäu haben gemeinsam Bildungsangebote für das Jahr 2016 geplant. Es werden an insgesamt sieben Orten im Landkreis und in der Stadt Memmingen Schulungen zum Demenzbegleiter angeboten.

Diese richten sich an Ehrenamtliche, pflegende Angehörige und Multiplikatoren. In 40 Unterrichtseinheiten erhalten die Teilnehmer „Handwerkszeug“, das ihnen im Umgang mit Erkrankten hilft. Zum Abschluss erhalten sie ein Zertifikat, das vom Zentrum Bayern Familie und Soziales anerkannt wird.

Außerdem stehen weitere Fortbildungen rund um das Thema Demenz auf dem Programm, zum Beispiel zur Mobilisation pflegebedürftiger Senioren oder zur Kommunikation mit Demenzkranken.

Alle Fortbildungsangebote hat die Koordinationsstelle für das Seniorenkonzept am Landratsamt Unterallgäu in einem Faltblatt zusammengefasst.
Dieses liegt ab sofort in allen Gemeindeverwaltungen im Unterallgäu und im Landratsamt Unterallgäu aus.


WERBUNG:

Auch interessant!