Sonder-Impfaktion des Landratsamtes Oberallgäu am Samstag, 27.11.2021, in Sonthofen

26.11.2021 Landkreis Oberallgäu. Um der großen Nachfrage nach Auffrischungs-Impfungen („Booster-Impfungen“) im Allgäu gerecht zu werden, bietet das Landratsamt Oberallgäu zusammen mit den Johanniter Regionalverband bay. Schwaben am kommenden Samstag, 27. November 2021, eine Sonderimpfaktion an.

Impfwillige können sich von 10 bis 22 Uhr auf dem Marktanger in Sonthofen gegen Corona impfen lassen.

Dabei müssen sie nicht einmal das Auto verlassen – die Impfungen werden an einem Drive-In-Schalter durchgeführt.

Für die Aktion stehen die Impfstoffe der Firmen BioNTech und Moderna zur Verfügung.

Eine vorherige Terminreservierung ist zwingend nötig. Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller richtete einen dringenden Appell an die Oberallgäuer Bevölkerung:

WERBUNG:

„Die Corona-Lage im Landkreis ist besorgniserregend. Die Intensivstationen sind voll, das Personal arbeitet an der Belastungsgrenze. Um die 4. Welle zu brechen ist es jetzt unbedingt erforderlich, dass sich so viele Menschen wie möglich so schnell wie möglich gegen das Corona-Virus boostern lassen. Bitte nutzen Sie diese Chance, Ihre eigene Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen zu schützen!“

WERBUNG:

Wer die Sonderimpfaktion am Samstag wahrnehmen möchte, muss sich vorab unter >> https://impfzentren.bayern einen Impftermin reservieren und zudem auf der Internetseite >> www.hol-dir-dein-pflaster.de/impfaktion den Aufklärungsbogen herunterladen und diesen ausgefüllt mitbringen. Ebenfalls mitzubringen sind Impfpass und Personalausweis.

Die Zufahrt zum Gelände ist ausgeschildert. Sie erfolgt ausschließlich über die Hindelangerstraße in die Hofener Straße. Dieser Straßenabschnitt wird für die Dauer der Aktion für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Wichtig zu wissen:

Impfwillige ab 18 Jahren, die eine Booster-Impfung erhalten möchten, sollten folgende Hinweise beachten: Wer seine Zweitimpfung mit BioNTech erhalten hat, sollte 5 Monate bis zur Booster-Impfung warten. Wer 2x AstraZeneca erhalten hat, sollte 4 Monate warten. Bei Johnson & Johnson sollte der Abstand zur Auffrischungs-Impfung 4 Wochen betragen.

Es wird lediglich einen Eintrag in den Impfpass geben, der QR-Code für den elektronischen Impfpass muss in einer Apotheke ausgestellt werden.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]