Sprechstunden für junge Memmingerinnen und Memminger

30.9.2021 Memmingen. Die Folgen der Corona-bedingten Einschränkungen treffen besonders häufig Kinder und Jugendliche – und führen bei einzelnen von ihnen auch zu psychischen Belastungen. Mit der Einführung einer Jugendsprechstunde hält die Städtische Beratungsstelle für Kinder, Jugend und Familien der Stadt Memmingen nun ein niederschwelliges Beratungsangebot vor.

Jeden Dienstag zwischen 12:45 Uhr und 14:30 Uhr können Kinder und Jugendliche in die offene Jugendsprechstunde der Beratungsstelle in der Kempter Straße 42 kommen.

Dr. Ulrich Birkholz, Leiter der Beratungsstelle, erklärt:

„Mit der Jugendsprechstunde wollen wir junge Menschen unterstützen, die zum Beispiel bei Mobbing, Konflikten mit Eltern oder Freunden, Problemen in der Schule, seelischen Problemen wie zunehmende Traurigkeit oder Antriebslosigkeit, oder ähnlichen Themen Rat und Unterstützung brauchen.“

WERBUNG:

Dr. Birkholz betont: „Unser Beratungsangebot ist kostenfrei und auf Wunsch auch anonym möglich. Wir unterliegen dabei der Schweigepflicht, auch gegenüber den Eltern.“

„Die Jugendsprechstunde unserer Städtischen Beratungsstelle ist ein wichtiger Baustein der vielfältigen Beratungsangebote in Memmingen“, sagt Jugendamtsleiter Michael Wagner. „Wir hoffen“, so Wagner, „dass wir junge Menschen, die Hilfe brauchen, damit künftig noch frühzeitiger erreichen können.“

Oberbürgermeister Manfred Schilder sieht die Jugendsprechstunde als wichtiges Angebot an. „Damit setzen wir eine Anregung aus dem Kinderparlament um, die ich für sehr wichtig halte: nämlich spontan und bei Bedarf auch anonym beraten zu werden. Ich hoffe, dass dies die Betroffenen gut unterstützt“, betont der Rathauschef.

Die Beratungsstelle ist unter Tel. 08331/850-422 und per E-Mail unter jugendberatung(at)memmingen.de erreichbar. Die Sprechstunde kann ohne Termin aufgesucht werden. Weitere Informationen sind auch auf der Internetseite www.memmingen.de/jugend unter „Hilfe & Beratung“ zu finden. Diese




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]