Stadt Kempten ist unter den TOP 10 beim deutschlandweiten Kreisranking des Umsatzpotenzials je Einwohner

15.4.2019 Kempten im Allgäu. Spitzenergebnis für den Einzelhandelsstandort Kempten: Die Stadt Kempten ist unter den TOP 10 beim deutschlandweiten Kreisranking des Umsatzpotenzials je Einwohner. Zu diesem Ergebnis kommt eine Prognose des Marktforschungsinstituts GfK zu den regionalen Handelsumsätzen im Jahr 2019.

Neben den zu erwartenden Spitzenreitern, das heißt den einwohnerstarken Metropolen, fallen auch einige Mittelstädte als potenzialstarke Handelsstandorte ins Auge – hierzu zählt auch die Stadt Kempten (Allgäu).

Beim Ranking aller Städte und Kreise in Deutschland nach Einzelhandelsumsatz je Einwohner erreicht die Stadt Kempten mit Position 9 wieder eine hervorragende Platzierung. Schwabenweit stehen die Allgäu-Metropole damit unangefochten an der Spitze, gefolgt von der Stadt Memmingen auf Platz 16. Aber auch im bayernweiten Vergleich reiht sich der Handelsstandort Kempten mit einem Index von 171,2 (Bundesdurchschnitt = 100) ganz vorne ein.

Das hervorragende Ergebnis belegt die Magnetwirkung des Einzelhandelsstandortes Kempten. Konsumenten aus dem Einzugsgebiet, das gemäß Einzelhandelskonzept der Stadt Kempten aus dem Jahr 2013 ein Bevölkerungspotenzial von rund 330.000 Einwohnern aufweist, schätzen die Angebots- und Sortimentsvielfalt sowie das Ambiente und das Flair des Handelsstandortes Kempten.

Dieses Ergebnis freut Oberbürgermeister Thomas Kiechle: „Die richtungsweisenden Entscheidungen zur Stärkung der Multifunktionalität der Kemptener Innenstadt und zur Belebung der zentralen Innenstadtquartiere haben entscheidend zu diesem Spitzenergebnis beigetragen. Die hohe Anziehungskraft des Einzelhandelsstandortes Kempten freut mich sehr und ist ein wichtiger Indikator dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

WERBUNG:

Das Einzelhandelskonzept, das derzeit aktualisiert wird, ist hierbei ein wertvolles Instrument zur Steuerung der Einzelhandelsentwicklung. Innerstädtische Impulse in den vergangenen Jahren sorgen nun für privatwirtschaftliche Investitionen, die wiederum die Attraktivität der Innenstadt erhöhen. Auch die vielfältigen Aktivitäten des Vereins Citymanagement e.V. zur Belebung der Innenstadt leisten hierzu einen wertvollen Beitrag.“

Zur Studie

Die GfK – mit Sitz in Nürnberg – ist das größte deutsche Marktforschungsinstitut. Der GfK Einzelhandelsumsatz spiegelt die regionale Verteilung der stationären Einzelhandelsumsätze wider. Im Gegensatz zur GfK Kaufkraft, die am Wohnort des Konsumenten erhoben wird, wird der Einzelhandelsumsatz am Standort des Einzelhandels gemessen. Er ist definiert als Umsatz des Einzelhandels (ohne Kfz-Handel, Kraft- und Brennstoffe) abzüglich des Distanzhandels (eCommerce, Versandhandel). Die GfK berechnet den Einzelhandelsumsatz jährlich. Er wird für jede regionale Ebene als Summe sowie pro Einwohner in Euro und als Index (deutscher Durchschnitt = 100) ausgewiesen.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]