Straße zwischen Niederrieden und Holzgünz ab 14.3.2016 wieder gesperrt

9.3.2016 Landkreis Unterallgäu. Die Kreisstraße MN 26 zwischen Niederrieden und Holzgünz ist ab Montag, 14. März, voraussichtlich bis Ende April wieder komplett für den Verkehr gesperrt.

Das teilt das Tiefbauamt am Landratsamt mit. Nach der Winterpause werden die Arbeiten an der Straße fertiggestellt. Diese wird zwischen Niederrieden und der Memminger Stadtgrenze komplett erneuert.

Die Umleitung führt ab Niederrieden über den Otterwald, Egg an der Günz und Lauben nach Holzgünz. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und gilt für beide Fahrtrichtungen.


WERBUNG:

Auch interessant!