Verleihung der Pflegemedaille an zwei Ostallgäuer

3.4.2019 Landkreis Ostallgäu. Als Wertschätzung für ihr langes Engagement wurden Christine Gaßner und Robert Schmid mit der bayerischen Pflegemedaille ausgezeichnet.

Engagement und Aufopferung für die nächsten Familienmitglieder ist für Christine Gaßner und Robert Schmid (beide aus Stöttwang) tägliche Aufgabe und Selbstverständlichkeit zugleich. Dafür erhielten sie nun aus den Händen von Landrätin Maria Rita Zinnecker die Pflegemedaille. Diese wird regelmäßig von Kerstin Schreier, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, verliehen.

Im Beisein der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer und des Stöttwanger Bürgermeisters Christian Schlegel würdigte Zinnecker den Einsatz der beiden Geehrten. „Mit der Medaille soll nicht nur Ihre persönliche Hingabe gewürdigt werden. Vielmehr möchte die Gesellschaft Menschen wie Ihnen Dank, Anerkennung und Wertschätzung ausdrücken“, machte die Landrätin deutlich.

Schicksalsschläge zu verkraften

Die Geehrten eint nicht nur der gemeinsame Wohnort. Beide müssen seit Jahren sowohl ihren Ehepartner als auch das jeweils eigene Kind pflegen. Diese Schicksalsschläge galt es zunächst zu verkraften. Nun noch die Angehörigen beinahe rund um die Uhr zu pflegen, bedeutet eine außergewöhnliche Belastung, der sich beide tagtäglich stellen.

WERBUNG:

Die neuen Träger der Pflegemedaille nahmen ihre Auszeichnung in kleinem Kreis und aller Bescheidenheit entgegen. „Die größten Leistungen für die Gesellschaft geschehen oft weit ab von der Öffentlichkeit“, stellte die Landrätin fest. „Diese auch ins rechte Licht und in unser Bewusstsein zu rücken, ist ebenfalls Sinn und Aufgabe dieser Auszeichnung. Denn Einsatz für den Mitmenschen wird in Zukunft immer wichtiger werden“, sagte Zinnecker abschließend.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]