Zum Schulbeginn 2021/22 in Lindau: Verstärkerbusse wieder unterwegs

10.9.2021 Lindau (Bodensee). Ein neues Schuljahr beginnt, die Covid 19 Bedingungen bleiben. Schülerinnen und Schüler müssen auch nach den Sommerferien eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung benutzen, wenn sie mit Bus und Bahn unterwegs sind.

Um möglichst viel Raum und Abstand zu ermöglichen, sind im bodo-Verbundgebiet ab Montag, den 13. September 2021 wieder zusätzliche Busse im Einsatz. Eine aktuelle Übersicht der Verstärkerfahrten ist einsehbar unter www.bodo.de

Im Landkreis Bodenseekreis setzen die Verkehrsunternehmen auf diversen Linien zusätzliche Busse morgens und mittags ein. Laut Landratsamt Bodenseekreis sollen die Verstärker bis mindestens Ende September eingesetzt sein. Und auch der Landkreis Lindau sowie der Landkreis Ravensburg finanzieren Extrabusse für die Schülerbeförderung ab dem 13. September.

„Landkreise und Verkehrsunternehmen senden ein richtiges Signal an all unsere Fahrgäste, die in ihre Schulen und Ausbildungsbetriebe fahren. Alle ziehen hier an einem Strang, das ist klasse“, betont bodo-Geschäftsführer Jürgen Löffler.

WERBUNG:

Aktuelle Übersicht unter bodo.de

WERBUNG:

Alle bestellten Zusatzfahrten hat das bodo-Team auf der Verbundseite www.bodo.de eingestellt. Die tabellarische Übersicht ist einsehbar unter der Rubrik Aktuelles/Aktuelles zu Schulbeginn. Zur schnellen Orientierung sind die Verstärkerbusse nach Landkreisen und Stadtverkehren sortiert. Regelmäßig reinschauen lohnt sich. Insbesondere in den ersten Tagen und Wochen des neuen Schuljahres kann es mitunter zu kurzfristigen Anpassungen kommen.

Maskenpflicht gilt weiterhin
Auch im neuen Schuljahr geben die Corona-Verordnungen der Länder Baden-Württemberg und Bayern weiterhin eine Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr vor. Im bodo heißt es also wie bisher auch: „Liebe Fahrgäste, bitte Maske auf!“.

„Wir geben weiterhin alle aufeinander Acht und schützen uns und andere. Hierfür ist die Mund-Nase-Bedeckung weiterhin sehr wichtig. Nur gemeinsam meistern wir diese herausfordernde Zeit“, appellieren alle Verkehrsunternehmer im bodo.

Im bodo ist mindestens eine medizinische Maske verpflichtend. In Bus und Bahn als auch an den Bahnhöfen und Bushaltestellen.

Neu: im Landkreis Lindau ist die FFP2-Maskenpflicht aktuell ausgesetzt. Auch im bayerischen Verbundgebiet kann nun eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]