15.1.2022 – Skiunfall in Brand – Zeugenaufruf!

16.1.2022 Brand/Vorarlberg. Am 15.1.2022, gegen 12:00 Uhr, kam es im Skigebiet Brand, Piste Nr. 2, Trainingsstrecke „Sauboden“ zu einer seitlichen Kollision zwischen einem 15-jährigen Skifahrer und einem Snowboarder, wodurch beide Beteiligte zu Sturz kamen.

Nach dem Sturz erkundigte sich der unbekannte Snowboarder beim 15-jährigen Burschen nach allfälligen Verletzungen. Da dies zu diesem Zeitpunkt verneint wurde, fand kein Datenaustausch statt und beide Beteiligten setzten ihre Fahrt talwärts fort.

Im Zuge der Abfahrt traten beim Burschen stärker werdende Schmerzen im Bauchbereich auf, weshalb dieser folglich von der Pistenrettung ins Tal und anschließend durch das Rote Kreuz ins LKH Bludenz gebracht wurde.

Der Bursche wurde durch die Kollision unbestimmbaren Grades verletzt.

ZEUGENAUFRUF:

Beim Unfallgegner handelt es sich laut Zeugenaussagen um einen ca. 20-30-jährigen Snowboarder, ca. 180 cm groß, schwarze Skibekleidung incl. Helm, blaue Skibrille. Dieser war angeblich mit einer Gruppe von 6 bis 7 weiteren Snowboardern unterwegs.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bludenz zu melden.

Polizeiinspektion Bludenz, Tel. +43 (0) 59 133 8100

Anstehende Veranstaltungen