15.10.2016 – Kletterunfall im Tannheimer Tal

16.10.2016 Nesselwängle/Tirol. Im Zuge einer Klettertour am Klettersteig Köllesteig (Tannheimer Tal) am 15.10.2016, gegen 13:45 Uhr, brach bei einem 75-jährigen deutschen Staatsangehörigen nach seinen Angaben ein Griff aus und der Mann stürzte ca. 4 Meter zurück.

Dabei kam er mit dem Kopf nach unten „ins Hängen“.

Beim Eintreffen eines nachkommenden Kletterers befand sich der Klettergurt nur noch im Bereich eines Beines, sodass der Mann lediglich nur durch diese Fixierung vor einem Absturz verschont blieb.

WERBUNG:

Der nachkommende Kletterer befreite den Mann aus seiner Lage und verständigte über Notruf die Polizei in Reutte, welche über die Leitstelle Tirol die Bergung einleitete.

Der Kletterer wurde mit Abschürfungen an den Armen ins Krankenhaus nach Reutte geflogen. Nach derzeitigem Erhebungsstand hatte der Mann den Klettergurt nicht fachgerecht verwendet.

Bearbeitende Dienststelle: BPK Reutte