23.5.2019 – Flugnotfall während eines Notarzthubschraubereinsatzes in St. Anton am Arlberg

24.5.2019 St. Anton am Arlberg/Tirol. Am 23.5.2019, um 10:53 Uhr, wurde der Notarzthubschrauber „Christophorus 5“ des ÖAMTC durch die Leitstelle Tirol zu einem Arbeitsunfall im alpinen Gelände in 6580 St. Anton am Arlberg, Bereich Galzig, Arlensattel, alarmiert.

Der NAH wurde nach Einweisung durch einen Ersthelfer oberhalb der Unfallstelle abgestellt. Nach Erstversorgung des beim Arbeitsunfall Verletzten (37 Jahre, Österreicher) durch den Notarzt wurde dieser zur Verladung in den Hubschrauber vorbereitet.

Anschließend wurde der Hubschrauber vom Typ „Eurocopter H135“ durch den Piloten (42 Jahre, Österreicher) gestartet und wenige Meter neben der Unfallstelle im Kreuzungsbereich mehrerer Forstwege gelandet.

Dabei wurde die Maschine nicht abgestellt. Beim Verladen des Patienten in die Maschine erlitt der Pilot einen medizinischen Notfall, worauf er die Kontrolle über das Fluggerät verlor und sich dieses ca. 270 Grad um die eigene Achse drehte.

In weiterer Folge mussten vier Helfer den Verladevorgang abbrechen. Dabei stürzte der bereits im Bergesack befindliche 37-Jährige aus der Maschine. Der 44-jährige Flugretter (Österreicher) wurde bei diesem Vorfall leicht verletzt.

WERBUNG:

Durch die Drehbewegung streifte der Hubschrauber mit dem Heckrotor eine Böschung und kam in weiterer Folge nach erneuter Kollision mit einer Schneewand zum Stillstand. Die vor Ort befindlichen Personen leisteten sofort Erste Hilfe und forderten den Notarzthubschrauber

„MARTIN-2“ zur Unterstützung an, mit welchem der Pilot des C5 und der verletzte Flugretter ins Krankenhaus Zams geflogen wurden. Der beim Arbeitsunfall verletzte Mann wurde bodengebunden mit dem Rettungsdienst und Begleitung des Notarztes ebenfalls ins Krankenhaus Zams transportiert.

Die Sicherheitsuntersuchungsstelle des Bundes (SUB) des BMVIT, sowie die Flugsicherung Austro Control wurden vom Flugunfall in Kenntnis gesetzt.

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete die Sicherstellung des Fluggerätes an. Weiters wurde ein gerichtlich beeideter Sachverständige für Luftfahrt mit der Unfallursachenermittlung beauftragt.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]