29.1.2018 – Skiunfall am Hochjoch

9.2.2018 Vorarlberg. Eine 43-jährige Schifahrerin stand am 29.1.2018, um 10.15 Uhr, im Skigebiet Silvretta Montafon bei der Talstation des Platina-Schleppliftes (Piste Nr. 13) in der Schlange an.

Dabei wurde sie von einer unbekannten Skifahrerin, welche rechts an ihr vorbeifuhr, gestreift.

Die 43-Jährige kam dabei zu Sturz, konnte aber selbständig wieder aufstehen.

WERBUNG:

Die unbekannte Skifahrerin erkundigte sich nach dem Befinden der Gestürzten. Diese gab aber an, nicht verletzt zu sein und fuhr mit dem Schlepplift zur Bergstation.

Dort erkundigte sich die unbekannte Skifahrerin wiederum nach dem Wohlbefinden.

Nachdem die 43-Jährige erneut angab, nicht verletzt zu sein, fuhr die unbekannte Skifahrerin wieder weiter.

Im Nachhinein stellte sich jedoch eine schwerere Verletzung heraus, die eine ärztliche Behandlung notwendig machte.

Die unbekannte Skifahrerin (schlank, trug eine schwarze Hose mit blauer Oberbekleidung sowie einen Helm mit großer, spiegelnder Brille, vermutlich aus dem Raume Bludenz stammend) wird ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Schruns in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Schruns, Tel. +43 (0) 59 133 8107