3.1.2016 – Unfall mit Raupenquad in Ehrwald

3.1.2016 Ehrwald/Tirol. Am 3.1.2016, gegen 11:50 Uhr, lenkte ein 38-jähriger Pistenretter ein Raupenquad im Skigebiet Ehrwalder Almbahnen auf einem Skiweg bergwärts zu einem Skiunfall.

Zur selben Zeit fuhr eine elfjährige deutsche Skifahrerin auf dem Skiweg ab. Das Mädchen wollte an dem Raupenquad vorbeifahren. Es kam jedoch zu einer Berührung mit einem anderen Schifahrer wodurch die 11-Jährige in Richtung des Fahrzeuges lenkte.

Der 38-Jährige hatte das Quad bereits zum Stillstand gebracht, als die Schifahrerin gegen die hintere Antriebsraupe stieß. Dabei zog sie sich einen Schienbeinbruch zu.

Nach der ärztlichen Behandlung wurde das Mädchen in häusliche Pflege entlassen.


WERBUNG:

Auch interessant!