9.9.2019 – Tödlicher Unfall in Weißenbach am Lech

10.9.2019 Weißenbach am Lech/Tirol. Am 9.9.2019, gegen 15:25 Uhr, lenkte ein 54-jähriger österreichischer Buschauffeur einen mit 12 Personen besetzten Linienbus auf der Lechtal-Straße (B198) in Richtung Reutte.

Zur selben Zeit wurde ein PKW mit deutschen Kennzeichen von einer bisher nicht eindeutig identifizierten Person in die entgegengesetzte Richtung gelenkt.

(Anm.: Die Identität des PKW-Lenkers konnte aufgrund des Brandgeschehens am Unfallort bisher noch nicht eindeutig geklärt werden.)

Auf Höhe Straßenkilometer 69,400 geriet der PKW aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort trotz Notbremsung und Ausweichmanöver durch den Buslenker gegen die linke, vordere Busfront.

Unmittelbar nach dem Zusammenstoß begann der PKW sofort zu brennen. Löschversuche durch den Buslenker und weiteren Verkehrsteilnehmern mit Feuerlöschern verliefen erfolglos, sodass der Lenker noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

WERBUNG:
WERBUNG:

Erst die alarmierten Feuerwehren Weißenbach und Reutte konnten das Unfallfahrzeug löschen.

Weiters wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand der Buslenker sowie ein Businsasse unbestimmten Grades verletzt.

Der PKW wurde total, der Linienbus erheblich beschädigt.

Die B198 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten für die Dauer von ca. 3 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Feuerwehren Weißenbach und Reutte standen mit insgesamt 39 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/1/d16937579/htdocs/allgaeu-tipp/wp-content/plugins/wp-forecast/func_accu.php on line 312