11.12.2014 – Unfall in Steinach am Brenner

12.12.2014 Tirol. Am 11.12.2014 um 17.00 Uhr fuhr ein 20-jähriger österr. Staatsbürger mit seinem Pkw auf der Brennerbundesstraße (B 182) aus Richtung Süden kommend in Richtung Steinach am Brenner.

Bei KM 26,2 am südlichen Ortseingang von Steinach in einem unbeleuchteten Straßenabschnitt war zur gleichen Zeit ein 75-jähriger österr. Staatsangehöriger als Fußgänger am rechten Fahrbahnrand unterwegs.

Der Pkw-Lenker übersah den Mann, da er offensichtlich durch den Gegenverkehr geblendet wurde und der Fußgänger dunkel gekleidet war. Der 75-Jährige wurde vom Pkw im Bereich der rechten Frontseite erfasst, gegen die Windschutzscheibe und von dort über eine Leitschiene geschleudert, wo er in der Folge an der Böschung liegen blieb.

Der Mann dürfte bereits beim Aufprall tödliche Verletzungen erlitten haben. Reanimationsversuche durch das Notarztteam blieben erfolglos.

Der Pkw-Lenker wurde nicht verletzt, erlitt aber einen schweren Schock.

Bearbeitende Dienststelle: PI Steinach-Wipptal

Anstehende Veranstaltungen