Mindelheimer Klettersteig

Ein weiterer Klassiker der Allgäuer Hochalpen: der Mindelheimer Klettersteig.
Unsere Tour beginnt am Parkplatz der Fellhornbahn südlich von Oberstdorf. Von hier aus nutzen wir am späten Vormittag die Kabinenbahn bis zur Mittelstation. Auf dem Krumbacher Höhenweg geht es gemütlich in rund 1Stunde zur Kühgund-Alpe (verfallen).  Nun geht es in einer weiteren Stunde auf zur Fiderepaßhütte (2065m), unserem heutigen Etappenziel. Zeit für eine Brotzeit und eine Halbe, es ist erst nachmittag, so können wir noch ausgiebig die Aussicht und die Sonne geniessen, bevor es nach dem Abendessen und dem obligatorischen Hüttenabend zu Schlafen geht.

Ausgeschlafen geht’s nach dem Frühstück und 30minüter Wanderung auf die Fiderescharte (2210m) zum eigentlichen Teil unserer Tour, dem Mindelheimer Klettersteig. Die Begehung des Steiges ab dem Einstieg dauert rund 6 Stunden. Abschließend führt unsere Tour über den Kemptener Kopf zur Mindelheimer Hütte (2058m), die wir als Nachtlager nutzen.

Am letzten Tag steigen wir morgens in Rappenseetal nach Birgsau ab (rund 4 Stunden), auf halben Weg habt Ihr noch eine Einkehrmöglichkeit auf der Breitengernalpe. Von Birgsau aus geht es mit dem Bus zurück zum Parkplatz.

WERBUNG:

Die Tour ist nur für geübte Bergsteiger mit Schwindelfreiheit und Trittsicherheit geeignet. Bergsteigerausrüstung ist selbstverständlich.

Werbung:


Kletterausrüstung online kaufen

Alles rund ums Klettern ab 60 € versandkostenfrei!

Bergfreunde.de/Klettern