Canyoning im Allgäu

Canyoning (engl. für Schluchtengehen) ist ein Nischensport, der in den letzten Jahren jedoch an Popularität zulegen konnte. Zwar kann es Canyoning auch in absehbarer Zeit nicht mit dem großen Bruder Rafting aufnehmen, muss es aber nicht. Denn beim Schluchten kommt es nicht immer nur auf Action, Action Action an. Wie diese Einsteigertour im romantischen Oberallgäu zeigt:

Was darf ich vom Gunzesrieder Canyon erwarten?

Der Gunzesried (eigentlich Osterbachtobel) ist ein gemütlich dahinplätschernder Bach, der ca. 2Km nördlich von Blaichach durchs Oberallgäu fließt. Trotz des schweren Begriffs „Canyoning“ muß hier niemand Angst haben. Denn bei dieser gemütlichen Schluchtentour kann man jederzeit das Bachbett verlassen und auf den Wanderweg ausweichen. Diese „Canyoningtour“ ist mehr ein Schluchtenwandern und somit auch für große Gruppen und Familien geeignet.

Was passiert im Gunzesrieder Canyon?

Nach dem 20-minütigen Aufstieg und dem obligatorischen Sicherheitsgespräch geht’s los: Der erste Abseiler führt uns 4m tief hinunter bis auf einen geräumigen Balkon. Hier kann man schon den Pool und das herabstürzende Wasser beobachten und, wer möchte, darf auch einen Sprung wagen. Wer gerne die Kraft des Wasser spüren möchte, darf sich auch gerne vom Wasserfall mitreißen lassen. Das Canyoning Allgäu ist sehr angenehm und hier werden alle naß.

Was gibt es zu erleben?
WERBUNG:

Canyoning in der Starzlachklamm
Canyoning in der Starzlachklamm
Beim Canyoning im Gunzesried gibt es viel zu erleben. Und das gute ist, dass alles in sicherem Umfeld stattfindet. Denn die ausgebildete und geprüfte Guides stehen dir zur Seite und führen dich durch diese romantische Schlucht. Nach der ersten Stelle folgen noch weitere Rutschen, Sprünge und Abseiler, wenn du denn magst. Am Ende geht’s noch durch die „Waschmaschine“ und dann habt ihr es geschafft. Canyoning Allgäu für Einsteiger im Gunzesried.

Soll ich Buchen oder spontan kommen?

Das kommt darauf an. Am Wochenende, spezielle samstags, empfiehlt es sich jedenfalls eine Reservierung zu machen. Unter der Woche, vor allem bei schönem Wetter und in den Ferien, sollte man auch besser ein paar Tage vorher anrufen und nach freien Plätzen fragen. Und zögert nicht das Team zu löchern, alle sind sehr gespannt darauf, eure Fragen zu beantworten.

Telefon: 089 / 4581 4524
botschaft@canyoningallgäu.de
www.canyoningallgäu.de

Werbung:


    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]