Anna Maria Kaufmann im Festspielhaus Füssen 15.12.2015

2.11.2015 Füssen (pm). Sollte es am 15. Dezember in Füssen schneien, wäre die Traumkulisse am Forggensee perfekt, schließlich lässt es Anna Maria Kaufmann im Festspielhaus ja auch schneien. Musikalisch jedenfalls heißt das Motto ihrer Weihnachtsshow: Let it snow.

In ihrem neuen Weihnachtsprogramm „Let it snow“ präsentiert Anna Maria Kaufmann am Dienstag, 15. Dezember, ab 20 Uhr im Festspielhaus Füssen die schönsten deutschen und internationalen Weihnachtslieder. Die Zuschauer können sich freuen auf Stücke wie „White Christmas“, „Stille Nacht“, „Drummer Boy“, „Halleluja“, „Süßer die Glocken nie klingen“, „Jingle Bells“, „Ave Maria“, „Let it snow“ oder „Rudolf the red nosed reindeer“.

Musikalisch begleitet wird Anna Maria Kaufmann vom renommierten schwedischen Claes Crona Trio, ergänzt durch den großartigen Trompeter Peter Asplund, mit dem sie auch Duette singen wird. „Das sind ganz großartige Musiker, mit denen es Spaß macht, gemeinsam aufzutreten. Der Abend wird jazzig werden und sehr fröhlich und in jedem Fall unter die Haut gehen“, verspricht Anna Maria Kaufmann, die in Füssen auch ihre neue Weihnachts-CD mit im Gepäck hat: Christmas with Love. Das Bild auf dem Cover der CD hat der Hamburger Komiker Otto Waalkes entworfen und gezeichnet.

Die kanadisch-deutsche Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann hat eine der schönsten und fesselndsten Stimmen unserer Zeit. Mit der Rolle der „Christine“ im Musical-Klassiker „Phantom der Oper“ gelang ihr an der Seite von Peter Hofmann 1990 der internationale Durchbruch. Seitdem überzeugt die Ausnahmekünstlerin mit einem breitgefächerten Repertoire aus Musical, Oper und Operette. Sie wurde im Lauf der Jahre mit einer Vielzahl begehrter Auszeichnungen geehrt: Neben dreifach Platin und acht Goldenen Schallplatten für mehr als zwei Millionen verkaufte „Phantom der Oper“ CDs erhielt sie die „Goldene Europa“ von der ARD, den „Goldenen Löwen“ von Radio Luxemburg und den „Classic Award“ von Radio Regenbogen.

Der schwedische Trompeter und Sänger Peter Asplund tourt mit eigenem Ensemble durch Skandinavien, USA, Kanada, England, Deutschland, Australien, Polen, Schweiz und Jugoslawien. Er spielt regelmäßig mit dem Bo Kaspers Orkester.

WERBUNG:

Der Pianist Claes Crona ist ein weltweit angesehener Repräsentant der schwedischen Jazzszene. Seit seiner New Yorker Session-Zeit pflegt er persönliche Kontakte zur internationalen Jazzszene, bringt Stars nach Schweden und begleitet sie mit seinem Trio weltweit.

Dienstag, 15. Dezember, 20 Uhr
Festspielhaus Füssen
Let it snow
Anna Maria Kaufmann
mit Peter Asplund und dem Claes Crona Trio

Tickets:

An der Theaterkasse im Festspielhaus Füssen, bei Füssen Tourismus und Marketing, bei allen Geschäftsstellen der Allgäuer Zeitung und Ihren Heimatzeitungen sowie telefonisch unter 08362-5077-212 und bei München Ticket. www.muenchenticket.de
www.das-festspielhaus.de

Werbung:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]