Eröffnung „Tanni‘s Kinderparadies“

Die Türen zu „Tanni’s Kinderparadies“ öffnen am Mittwoch, 17. August 2016, ab 11:00 Uhr

9.8.2016 Tannheim/Tirol. Für strahlende Kinderaugen sorgt ab diesem Sommer das neue „Tanni‘s Kinderparadies“. Hier haben die Kleinen jede Menge Platz, um sich mal richtig auszutoben. Doch die neue Indoor-Spielhalle im Tannheimer Tal wird nicht nur die Kids glücklich machen, sondern auch die Eltern:

Sie brauchen sich keine Sorgen um gelangweilte Kinder oder schlechtes Wetter zu machen. Mit „Tanni‘s Kinderparadies“ erweitert der Tourismusverband Tannheimer Tal sein familienfreundliches Freizeitangebot um eine weitere Attraktion.

Tannis KinderparadiesKinder wollen in den Ferien Spaß haben, mit Gleichaltrigen spielen und sich bewegen. Dafür gibt es im Tannheimer Tal nun den perfekten Ort – das „Tanni’s Kinderparadies“. Die neue Freizeitanlage im ausgebauten Tourismusbüro-Gebäude bietet für Kinder von vier bis zwölf Jahren auf einer Fläche von 350 Quadratmetern jede Menge Action, Spaß und Abwechslung mit Spielelementen wie einer Hängebrücke, Rampen, Jumper Decks, Drehtüren oder Bungee-Schlangen.

Auf dem Spidertower beispielsweise können Nachwuchskletterer ihre Geschicklichkeit testen. Die einzelnen Ebenen bestehen aus elastischen Bändern, wodurch das Erklimmen des Turms besonders sicher ist. Ein weiteres Highlight ist die 17 Meter lange Wellenrutsche. Während die größeren Kids diese immer wieder hinunter sausen, können sich die Kleinsten in einem abgetrennten Bereich vergnügen. Die hier angebrachten Spielelemente sind aus besonders weichen Materialien und speziell auf die Motorik von Ein- bis Vierjährigen abgestimmt.

WERBUNG:

Werbung:



WERBUNG:

Dort warten neben einem Mini-Kletterturm mit einer Rutsche, auch lustige Sitztiere, eine Wippe sowie eine Regenbogenbrücke. Eltern können dem bunten Treiben entspannt von einem großzügigen Sitzbereich aus zusehen. Dank Polstern und abgerundeter Kanten an sämtlichen Böden, Spiel- und Strukturteilen müssen sie sich auch keine Sorgen über mögliche Blessuren bei ihren kleinen Abenteurern machen.

Wo Tanni auftaucht, ist Spaß und Action garantiert

Doch nicht nur in der neuen Spielhalle sorgt Tanni für jede Menge Spaß und Action, auch auf dem Spielplatz vor der Tourismus-Info Tannheim ist einiges für die Kids geboten. Dort kann sich der Nachwuchs an Schaukeln, einer Seilrutschbahn, im Sandkasten, auf dem Baumhaus oder auf der Slackline so richtig austoben. Das Tannheimer Tal zählt nicht umsonst zu den „Tiroler Familiennestern“.

Diese familienfreundlichen Destinationen sind bekannt für geprüfte Unterkünfte, vielseitige Freizeitangebote sowie naturnahe und fantasievolle Spielprogramme. Dazu gehört auch der Tanni Kinderclub, bei dem verschiedenste Aktivitäten vom Besuch beim Bauernhof über Canyoning bis hin zum Flying Fox auf dem Programm stehen.

Tanni‘s Kinderparadies

Spielangebote für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren im Untergeschoss des TVB-Gebäudes
Highlights: Spidertower, 17 Meter Wellenrutsche, Hängebrücke, Schrägseilbrücke, Gurtbandboden, Krabbelrohrsystem, Purzelrollen, Rampen, Jumper Decks, Drehtüren, Pyramidenhindernis, Wackeltiere, Bungee-Schlangen uvm.
Abgetrennter Spielbereich für Kleinkinder (1-4 Jahre)
Highlights: Mini-Kletterturm mit doppelbahniger Rutsche, Sitztiere, Wippe, Spielwürfel, Schrittsteine,
Regenbogenbrücke
Sicherheit:
Polster an allen Böden, Spiel- und Strukturteilen
Sicherheitsnetz um gesamte Struktur
Überall abgerundete Kanten
Teil des Projekts „Next Generation Tannheimer Tal“

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]