Käsewochen Scheidegg 2019

20.12.2018 Scheidegg. In Scheidegg im Allgäu stehen bei den Käsewochen vom 9. bis 24. Februar 2019 das kulinarische Erleben sowie Besuche von Bauernhöfen und Sennereien im Blickpunkt des zweiwöchigen Programms.

Urlauber können auf dem sonnigen Hochplateau des Westallgäus an geführten Wanderungen teilnehmen und Käse von „glücklichen“ Kühen probieren – die Sicht reicht von 600 bis 1000 Metern Höhe weit in die Bregenzer Bergwelt und über den Bodensee. Ins Programm gehört auch die Frage „Wie kommen die Löcher in den Käse?“.

Täglich geht es morgens oder nachmittags los zu Winterwanderungen auf den Pfänder, abendlichen Fackelwanderungen, zum Besuch einer Feinbrennerei, Kässpatzenessen oder es lockt ein Kochkurs, um das Geheimnis der Allgäuer Spatzen zu lüften. Teilweise sind die Wanderungen, wie etwa „Alles Käse oder was?“ gespickt mit kurzweiligen Allgäuer Anekdoten.

Wer zum Ende der Käsewochen in Scheidegg ist, kann am Fasnachtstreiben teilnehmen. Am Sonntag, 24. Februar, findet in der schmucken Gemeinde der traditionelle Fastnachtsumzug statt.

Die Teilnahme an den Wanderungen kostet pro Person je nach Angebot zwischen fünf und 23 Euro. Für Inhaber der Allgäu-Walser-Card ist die Teilnahme teilweise kostenfrei. Je nach Programm ist das Essen oder der typische Spätzlehobel im Preis dabei.

WERBUNG:
WERBUNG:

Das Programm der Scheidegger Käsewochen:

„Wie kommen die Löcher in den Käse?“ oder „Käs‘ und Kühe?“ sind die Themen dieser Tage: An beiden Samstagen gibt es Wanderungen zu Bauernhöfen mit Besuch der Sennerei Böserscheidegg inklusive Käseprobe und abends lockt eine Fackelwanderung.

An den Sonntagen geht es grenzüberschreitend rauf auf den Pfänder, runter mit der Bahn und zurück im Linienbus. Montags gibt es eine launige Wanderung mit Anekdoten zum Allgäuer Leben. Jeweils dienstags lockt eine Kutschfahrt mit Einkehr. Mittwochs führt die Vormittagswanderung zur Käserei Böserscheidegg und donnerstags geht es in eine Feinbrennerei. Immer freitags heißt es „Käs- und Krautspätzle selber machen“.

INFOS: Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Tel. 08381 3055, www.scheidegg.de.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]