Ludwigs Musical Academy Füssen

LUDWIGS MUSICAL ACADAMY ab September 2018 in Ludwigs Festspielhaus
Infotag: Samstag, 15.9.2018, 11 bis 13 Uhr, Ludwigs Festspiehlhaus

Theater selber machen! So lautet das Motto von Ludwigs Musical Academy in Füssen. Hier treffen sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, um zusammen Theater zu erleben und zu erfahren.

Das Dozenten-Team besteht aus professionellen Schauspielern, Tänzern, Choreographen und Sängern, die alle in aktuellen oder vergangenen Produktionen auf der Bühne von Ludwigs Festspielhaus stehen oder standen.

Zum Start der Theaterakademie im September 2018 sind das Stefanie Gröning, die seit drei Jahren im Team von Ludwig2 ist. Sie ist verantwortlich für die Choreografie und selbst als Schwan und Sophie von Bayern auf der Bühne zu sehen. Sie ist staatlich anerkannte Musical-Ensembleleiterin und Tanzpädagogin. Benjamin Sahler, Theaterdirektor von Ludwigs Festspielhaus, ist ein bekannter Regisseur und inszenierte u.a das neue Ludwig2 Musical und die Päpstin.

Nils-Holger Bock stand schon 2001 beim ersten Ludwig Musical auf der Bühne und Kristin Backes, die selber schon seit Kindesbeinen bei professionellen Musicals mitwirkte, studiert in Saarbrücken an der Hochschule für Musik Gesangspädagogik und ist in der aktuellen Ludwig2 Produktion als Sophie und Sissi und Ende November in der Päpstin auch als Johanna zu sehen.

WERBUNG:

So liegen im Fokus des Unterrichts die drei Bereiche des Musicals: Tanz, Gesang und Schauspiel.

• In altersgerechten Gruppen werden die Techniken verschiedener Tanzarten wie Hip Hop, Modern Dance oder Jazz Dance erlernt sowie ausdrucksstarke Choreographien einstudiert.

WERBUNG:

• Im Gesang steht die chorische Stimmbildung im Vordergrund und es werden bekannte Songs aller Genres erlernt, die das Singen in der Mehrstimmigkeit fördern. Mutige werden für Soloparts eingeteilt.

• Im Schauspielunterricht werden verschiedene Grundtechniken des Schauspiels erarbeitet und das Verhalten und die Fähigkeit auf der Bühne zu stehen trainiert. Außerdem werden Theaterstücke selbst entwickelt.

Der Unterricht findet immer mittwochs von 15:30 bis 18:30 Uhr in Ludwigs Festspielhaus statt und besteht in drei gleichen Teilen aus Tanz, Gesang und Schauspiel.

Der Unterricht wird für drei verschiedene Altersgruppen von 7 bis 10, 11 bis 14 und 15 bis 18 Jahren angeboten. „In Ludwigs Theaterakademie geben wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Gaben weiter zu entwickeln und ihre Talente zu entdecken und dadurch wiederum andere zu begeistern.“, fasst Stefanie Gröning, die auch die Leitung der Theaterakademie übernehmen wird, zusammen.

Besonders betont sie, dass alle Interessierten willkommen sind mitzumachen. „Wir sind keine Kaderschmiede, sondern wollen unser Herzblut, Kreativität, Erfahrung und die große Liebe zur Bühne weitergeben. Sollte aber natürlich ein Kind oder Jugendliche ein besonderes Talent zeigen, helfen wir gerne bei der gezielten Förderung.“

Zum Start wird am Samstag, 15.9.2018 von 11 bis 13 Uhr ein Infotag in Ludwigs Festspielhaus angeboten. Hierzu sind alle interessierten Kinder, Jugendliche und Eltern herzlich eingeladen.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Unsere Top 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Subjektiv, begehrt und sicher unvollständig – unsere Top 3 Locations im Allgäu:
    InhaltWelche sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Badeseen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Freizeitparks im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Bergbahnen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Ausflugsziele im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Restaurants im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:Shopping […]