Ostereiermarkt Bad Wörishofen

3. Ostereiermarkt und Osterbrunnenfest am 31. März / 01. April 2012
Mit einer ganzen Reihe an Aktionen und Attraktion startet die Stadt Bad Wörishofen in die Osterzeit! Am Wochenende des 31. März und 01. April 2012 veranstaltet die Kurdirektion einen Ostereiermarkt im Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“ und ein Osterbrunnenfest in der Innenstadt.

„Mit der Veranstaltung wollen wir die Osterzeit einläuten und zudem auf unsere zahlreichen, aufwendig geschmückten Osterbrunnen im Stadtgebiet aufmerksam machen“, erklärt Kurdirektor Thomas Götz. In den Tagen und Wochen vor Ostern sind viele ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger in der Kneippstadt im Einsatz und verzieren die Brunnen in der Innenstadt aufwendig. Dazu gehören der Arbeitskreis Ortsverschönerung, die Familie Kistler, der Elternbeirat des Kindergartens St. Anna, der Kindergarten Gartenstadt, Hotelier Bartholomäus Ernst vom gleichnamigen Haus „Bartholomäus“ und die Herren Keller und Weindl sowie die Bäckerei Moschner.

Der Ostereiermarkt hingegen findet unter der bewährten Federführung des Veranstaltungsbüros Graf aus Mindelheim statt, das in Bad Wörishofen seit vielen Jahren die Kunsthandwerkermärkte im Rahmen der Kulinarischen Meile organisiert.

„Alles rund ums Ei und das Osterfest“

So können Interessierte am Samstag und Sonntag, 31. März und 1. April 2012 den Ostereiermarkt jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr besuchen. Auf der gesamten Fläche des Kunst- und Kulturhauses „Zum Gugger“ (Bachstraße 16) präsentieren ausgewählte Künstler eine große Warenpalette: neben Schmuckeiern in verschiedenen Techniken (zum Teil mit Vorführung), werden Glas, Keramik, Schmuck, Leder, Fotokunst, Grafik, Malerei, Textiles, Windspiele, Skulpturen, Teddys, Holzspielzeug und Holzkunst, Kloster- und Klöppelarbeiten und Filz angeboten. Die jüngsten Besucher können zudem beim Kindertöpfern mitmachen und schöne Waren mit österlichen Motiven fertigen.

WERBUNG:

Der Eintritt zum Ostereiermarkt beträgt 2,50 €. Ermäßigung für Gäste mit gültiger Kurkarte 2,- €, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

WERBUNG:

Hinweis: rund um das Guggerhaus herrscht Parkverbot. Parkmöglichkeiten finden sich am Kronparkplatz und im Parkhaus an der Kurpromenade.

Standkonzerte an den geschmückten Osterbrunnen in der Innenstadt

Das Osterbrunnenfest findet am Sonntag, 01. April 2012 statt. Zwei heimische Kapellen, die Stadtkapelle und der Musikverein Stockheim, beteiligen sich an der Aktion und bespielen im halbstündigen Rhythmus abwechselnd die geschmückten Osterbrunnen in der Bad Wörishofener Innenstadt. 20 Minuten dauern die Standkonzerte an den jeweiligen Brunnen.

Die Osterbrunnen-Konzerte im Überblick:

14.00 Uhr Eröffnungskonzert mit der Stadtkapelle am Luitpold-Leusser-Brunnen
14.30 Uhr Konzert mit dem Musikverein Stockheim am Bahnhofsbrunnen (Bahnhofstraße)
15.00 Uhr Konzert mit der Stadtkapelle am Kistler-Brunnen (Hauptstraße)
15.30 Uhr Konzert mit dem Musikverein Stockheim an der Wassertreppe (Geromillerstraße)
16.00 Uhr Konzert mit der Stadtkapelle am Sparkassenbrunnen (Kneippstraße)
16.30 Uhr Konzert mit dem Musikverein Stockheim am Wasserrad (Kneippstraße)
17.00 Uhr Konzert mit der Stadtkapelle am Bartholomäus-Brunnen (Haus Bartholomäus)

Bei schlechter Witterung entfällt das Osterbrunnenfest. Der Musikverein Stockheim spielt dann um 15.00 Uhr ein Kurkonzert im Kurhaus.

Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]