Prospektbörse 2018 Scheidegg

Lindau (Bodensee). Am 15. März 2018 findet im Kurhaus Scheidegg die achte Prospektbörse des Landkreises Lindau statt. Verschiedene Orte und Freizeiteinrichtungen im Allgäu und am Bodensee präsentieren ihre Angebote.

Im Rahmen der Veranstaltung haben Gastgeber auch die Möglichkeit, sich über aktuelle Projekte im Landkreis sowie über Fragen des Reiserechts zu informieren. Organisiert wird der jährlich stattfindende Tourismustag durch das Regionale Tourismusmanagement des Landkreises Lindau (Bodensee).

Viele Gäste bedeuten auch viele Fragen. Da ist es gut, über neue Angebote informiert zu sein. Die Prospektbörse des Landkreises Lindau bietet nicht nur die Möglichkeit, sich mit aktuellem Informationsmaterial einzudecken, sie ist auch eine ideale Plattform für den Informationsaustausch zu aktuellen touristischen Themen und Trends.

WERBUNG:

Zwischen 11.00 Uhr und 14.30 Uhr präsentieren sich im Kurhaus Scheidegg über 50 Freizeiteinrichtungen, Ausflugsziele und Tourismusverbände vom Bodensee, aus dem Allgäu, aus Oberschwaben, aus Österreich und der Schweiz im Rahmen der Prospektbörse. Hier haben touristische Leistungsträger die Möglichkeit, sich über die neuesten Angebote zu informieren um ihren Gästen so viele interessante Ausflugstipps und Informationen geben zu können.

Im Anschluss findet zwischen 14.30 Uhr und 17.30 Uhr ein Gastgeberseminar für Vermieter und Gastronomen des Landkreises Lindau statt. Hier berichten Tourismusfachleute über aktuelle Projekte aus der Region. Am Lindauer Bodensee laufen bereits jetzt die Vorbereitungen für den, vom 13. bis 27. Oktober stattfindenden, sechsten Genussherbst. Dieser soll, neben seiner Fokussierung auf regionale Produkte, in diesem Jahr auch um die Komponenten „Fairer Handel“ und „Nachhaltigkeit“ ergänzt werden.

Im Westallgäu werden die touristischen Schwerpunktthemen Westallgäuer Wasserwege, Allgäuer Käsestraße und Kraftquelle Allgäu auch in diesem Jahr weiter ausgebaut. So stehen 2018 über 90 erlebnisreiche Kräuter-Veranstaltungen und mehr als 40 Samstagspilger-Termine auf dem Programm. Die vielen spannenden Angebote des Landkreises präsentieren sich dank neu gestalteter touristischer Informationsflyer in diesem Jahr frischer und einheitlicher. Außerdem werden die inszenierten Kostümführungen der Gästeführerinnen in Lindau sowie der im Herbst 2018 eröffnende Center Parcs Ferienpark im Allgäu vorgestellt.

Was das neue Pauschalreiserecht und die Europäische Datenschutzgrundverordnung für Vermieter bedeuten und wie rechtliche Haftungsrisiken durch einen für Gäste nutzbaren Internetzugang vermieden werden können, thematisiert der renommierte Rechtsexperte Prof. Dr. Christian Brenner in seinem Expertenvortrag. Gleichzeitig wird er auch auf die Themen Rundfunkgebühren und Allgemeine Geschäftsbedingungen eingehen.

Die Teilnahme an der Prospektbörse und dem Gastgeberseminar im Kurhaus Scheidegg ist kostenlos. Um Anmeldung beim Regionalen Tourismusmanagement für den Landkreis Lindau (Bodensee), Tel. 08382 270-434, E-Mail:frederik.saalbaum@landkreis-lindau.de wird gebeten. Eine kurzfristige Teilnahme ist ebenfalls möglich.

Werbung:
    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]

  • KlosterCrescentiakloster Kaufbeuren
  • Das Crescentiakloster Kaufbeuren, das Kloster der Franziskanerinnen, befindet sich inmitten der Altstadt.
    InhaltCrescentiakloster KaufbeurenDie Klosterkirche:Öffnungszeiten der Klosterkirche:BerggartenÖffnungszeiten:Führungen:KlosterladenAngebot:Öffungszeiten:
    Crescentiakloster Kaufbeuren
    Benannt ist das Kloster nach Anna Höß, der späteren Schwester M. Crescentia, die seit dem Jahr 2001 in der ganzen Kirche als Heilige verehrt wird.
    Das Kloster geht auf eine Gemeinschaft zurück, die im 13. Jahrhundert durch Anna vom Hof […]

  • Teufelsküche
  • Zwischen Obergünzburg und Ronsberg befindet sich ein besonderer, mystischer Ort: Die Teufelsküche. Zahlreiche, mehr als haushohe, Felsabbrüche mit höhlenähnlichen, begehbaren Spalten, laden zum Staunen und Spielen ein. Die Teufelsküche zählt zu einem der schönsten Geotope in Bayern (Nummer 43).
    Der Schriftsteller Peter Würl kennt die Teufelsküche wie seine Westentasche und hat uns auf eine kleine Expedition […]

  • Kiesbänke im LechtalKiesbänke im Lechtal
  • Zahlreiche, riesige, Kiesbänke laden im Tiroler Lechtal bei Weißenbach zum Sonnen, Baden und Picknicken ein. Unser auswärtiger Ausflugstipp.
    Selbst an heißen Sommertagen habt Ihr dort die Chance eine der kilometerlangen Kiesbänke für Euch alleine zu haben.
    Im Herbst lassen sich am Lech die letzten Sonnenstrahlen intensiv einfangen…
    In den zahlreichen Seitenarmen des Lechs haben Kinder im seichten […]

  • Iller Kiesbank KrugzellIller-Kiesbank Krugzell
  • Die große Iller Sand- und Kiesbank bei Krugzell ist im Sommer ein beliebter Picknickplatz, von Herbst bis Frühjahr ein Ort der Besinnlichkeit.
    Parken kann man am Sportplatz in Krugzell. Vom Parkplatz führt ein „Pfad“ am Sportplatz entlang zum Illerweg.
    Der Untergrund der Krugzeller Kiesbank ist recht steinig, eine Decke solltet Ihr als Sitzunterlage nicht vergessen…
    Übernachten ist dort […]