Saisonstart Forggenseeschifffahrt 2019

Die Forggenseeschifffahrt startet  am 1.6.2019 in die Saison-

Die Forggenseeschifffahrt

Die Rundfahrtsaison der Forggenseeschifffahrt dauert bis zum 15. Oktober 2019, Fahrpläne mit den genauen Abfahrtszeiten der täglich drei großen und sechs kleinen Rundfahrten findet Ihr online unter www.forggenseeschifffahrt.de.

Abendfahrten

Jeden Mittwoch im Juli und August starten um 19:30 Uhr am Bootshafen die Abendfahrten in Füssen.

Der Zustieg an der Anlegestelle Festspielhaus um 19:35 Uhr und in Schwangau/Waltenhofen ist um 19:45 Uhr noch möglich.

Der Fahrpreis beträgt jeweils für die Abendfahrten 15 € (Kinder unter 15 Jahren fahren zum ermäßigten Fahrpreis.)
Fahrzeit: ca. 2 Stunden
Bordgastronomie: für das leibliche Wohl sorgt die Crew mit sommerlichen Schmankerln

WERBUNG:

Abendfahrt mit den Alphornbläsern „Alpen-Hörner“

3.7.2019
17.7.2019
7.8.2019
28.8.2019

König-Ludwig-Abendfahrt mit dem Füssener Historiker Magnus Peresson

10.7.2019
31.7.2019
21.8.2019

Abendfahrt mit Live-Musik „Die wilden Allgäuer“

24.7.2019
14.8.2019

Sobald Bayerns größter Stausee seinen vollen Wasserstand erreicht hat, beginnt die Rundfahrtsaison der Forggenseeschifffahrt.

Vom Füssener Bootshafen aus starten die MS Füssen und die MS Allgäu dann bis zum 15. Oktober täglich zu neun Rundfahrten. Die „Kleinen Rundfahrten“ im südlichen Seebereich dauern jeweils 55 Minuten.

Kleine Rundfahrt

Ab Hafen Füssen täglich Abfahrt: 10:30 11:50 13:20 14:40 16:00 Uhr

WERBUNG:

Die zweistündige „Große Rundfahrt“ wird dreimal täglich angeboten und verbindet als Linienschifffahrt die acht Anlagestellen rund um den See miteinander.

Täglich 3 Rundfahrten ab dem 01.06. bis zum 3.10.2019, ab Füsssen: 10:00 12:30 15:00 Uhr
Ab 4.10.2019 täglich 2 Rundfahrten.

Der Aus- und Zustieg ist an jeder Haltestelle möglich, so dass sich die Schiffstour gut mit einer Teiletappe zu Fuß auf dem Uferweg kombinieren lässt.

Und wem auf dem dem Forggensee-Radrundweg die Puste ausgeht, kann problemlos samt Drahtesel aufs Schiff umsteigen und sich gemütlich zurück zum Ausgangspunkt schippern lassen.

Preise der Forggenseeschiffahrt 2019

Große Rundfahrt

Erwachsene * 13€
Kinder *
(4 – 14 Jahre)
fahren zum halben Preis
6,50 €
(=50% Preisnachlass)
Familienkarte (Eltern/Großeltern und ab zwei eigene Kinder) 33€
Hunde 3€
Fahrrad 2€

Kleine Rundfahrt

Erwachsene * 9,00 €
Kinder *
(4 – 14 Jahre) fahren zum halben Preis
4,50 €
(= 50% Preisnachlass)
Familienkarte (Eltern/Großeltern und ab zwei eigene Kinder) 23,00 €
Hunde 3,00 €
Fahrrad 2,00 €

∗ Ermäßigungen:

Nachlass für Gästekarteninhaber: 1 € Erwachsene, 0,50 € Kinder

Gruppen ab 20 vollzahlenden Erwachsene erhalten 1 € Nachlass pro Person und die Reisebegleitung ist frei. Der ermäßigte Gruppenpreis gilt, wenn die Fahrkarten geschlossen beim Kassier an Bord bezahlt werden.

Menschen mit Behinderung und gültiger Wertmarke werden unentgeltlich befördert. Dies gilt ebenso für Begleitpersonen mit dem Hinweis „B“ im Ausweis.

Fahrpreise für Teiletappen auf Anfrage.

NEU: Montag ist „Senioren Tag“ – Alle Fahrgäste ab 65 Jahren können montags die Große Rundfahrt zum Sonderpreis von nur 10 € erleben.

Inhaber der KönigsCard können einmal pro Aufenthalt die Kleine oder Große Rundfahrt kostenfrei nutzen.

Fahrpläne unter: www.forggenseeschifffahrt.de

WERBUNG:
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]