Westallgäuer Wanderwochen in Scheidegg

18.8.2020 Scheidegg. Bei den Westallgäuer Wanderwochen vom 26. September bis 11. Oktober stehen in Scheidegg 14 Tage lang geführte Wanderungen auf dem Programm: inspirierende Ausflüge auf Pilgerwegen, leichte Pfade für Genusswanderer sowie Ganztagestouren für geübte Tourengeher.

Einige Pilgerwege führen zu den Kapellen der Region. 15 kleine Gotteshäuser laden unterwegs zum Besuch.

Auf den Pfaden des Jakobsweges ist ein Tipp von Christian. 14 Kilometer lang ist die Tour, die ins Tal nach Sigmarszell führt. Die Wanderer kehren dann um oder nehmen ganz bequem den Bus zurück – früher setzten die Pilger ihren Weg via Bregenz nach Santiago di Compostela fort. Eine interessante Ganztageswanderung auf einem der Wasserwege führt durch den Eistobel über die Riedholzer Kugel mit einem herrlichen Weitblick in den Sonnenuntergang und zurück.

„auf und Runter“ heißt ein Erlebnis für die ganze Familie. In die Tagestour gehören eine gemütliche Wanderung, eine Schifffahrt auf dem Bodensee und die Fahrt mit der Pfänderbahn. Danach geht es wieder talabwärts nach Scheidegg.

Begleitet werden die täglichen Wanderungen mit maximal 14 Teilnehmern von ausgebildeten Tourenleitern des Alpenvereins Scheidegg. Anmelden kann man sich immer bis zum Vortag bei den Tourist-Infos der Gemeinden. Für Urlaubsgäste mit der Allgäu-Walser-Card ist die Teilnahme an den Wanderungen kostenlos.

WERBUNG:

Wanderwege: Scheidegg zeichnet sich durch eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten aus – in sonniger Höhe zwischen 800 und 1000 Metern und grenzüberschreitend nach Österreich. Bei den Wasserwegen geht es an Gumpen und einstigen Mühlen vorbei, die Käsestraße führt zu Sennereien, der Kneipprundwanderweg verspricht etwas Fitness, ein großer und kleiner Kapellenweg ist fürs besinnliche Wandern gedacht und die Streuobstwiesenwege vermitteln Wissen zu den „alten“ Apfel- und Birnensorten.

Weitere Infos: Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Tel. 08381 3055, www.scheidegg.de.




    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Wasserburg am Bodensee
  • Wasserburg, zwischen dem Bodensee und den Allgäuer Bergen gelegen, empfiehlt sich als Tagesausflugsziel.
    Die traumhafte Lage am „Schwäbischen Meer“ ist einer der grandiosen Höhepunkte dieser Halbinsel.
    Tolle Aussichten, leckeres Essen am See, direkt am Hafen, und mehr erwarten Euch. Wasserburg gilt nicht grundlos als die „Perle des Bodensees“.
    Der Allgäu-Tipp:
    Fischliebhaber besuchen die Bodenseefischerei Bichlmair (Jägersteig 5 – 88142 […]

  • Alttrauchburg
  • Die Burg Alt-Trauchburg ist eine der besterhaltenen Burgruinen des Allgäus und ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.
    Nach aufwendiger Erschließung der Ruine lässt sich erahnen, welch mächtige Ausmaße die Burg einst hatte.
    Gerade auch Kinder finden das Entdecken der Ruinenanlage spannend. Informationstafeln zeigen den interessierten Besuchern die bewegte Geschichte der Alttrauchburg auf.
    Einen besonders tollen Ausblick […]

  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]