17.2.2016 – Verfolgungsjagd durch Röthenbach

18.2.2016 Röthenbach. Am Mittwochabend versuchte ein 32-jähriger Pkw-Fahrer, sich einer Verkehrskontrolle durch die Lindenberger Polizei zu entziehen.

Beim Anblick der Streife in Oberhäuser drückte er unmittelbar aufs Gas und ignorierte sämtliche Anhalteaufforderungen.

Nach einer 15-minütigen Verfolgungsfahrt durch mehrere Röthenbacher Ortsteile, teilweise mit rund 160 bei erlaubten 70 km/h, ließ er schließlich seinen Pkw im Gewerbegebiet stehen und flüchtete zu Fuß in ein angrenzendes Waldstück.

WERBUNG:

Dort konnte er dann letztendlich nach kurzer Absuche festgenommen werden. Das Motiv für seinen Fluchtversuch konnte schnell ermittelt werden: der Westallgäuer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

(PI Lindenberg)