Einsatzzentrale

17.2.2016 – Verfolgungsjagd durch Röthenbach

18.2.2016 Röthenbach. Am Mittwochabend versuchte ein 32-jähriger Pkw-Fahrer, sich einer Verkehrskontrolle durch die Lindenberger Polizei zu entziehen.

Beim Anblick der Streife in Oberhäuser drückte er unmittelbar aufs Gas und ignorierte sämtliche Anhalteaufforderungen.

Nach einer 15-minütigen Verfolgungsfahrt durch mehrere Röthenbacher Ortsteile, teilweise mit rund 160 bei erlaubten 70 km/h, ließ er schließlich seinen Pkw im Gewerbegebiet stehen und flüchtete zu Fuß in ein angrenzendes Waldstück.

Dort konnte er dann letztendlich nach kurzer Absuche festgenommen werden. Das Motiv für seinen Fluchtversuch konnte schnell ermittelt werden: der Westallgäuer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

(PI Lindenberg)


WERBUNG:

Auch interessant!