19.7.2018 – Die „Fantastischen Vier“ Open Air verläuft nahezu reibungslos

20.7.2018 Füssen/Ostallgäu. Die „Fantastischen Vier“ waren am Freitagabend vor gigantischer Kulisse zu Gast am Festspielhaus. Über 7.000 Zuschauer waren gekommen um das zweistündige Spektakel zu verfolgen.

Dementsprechend hoch war das Verkehrsaufkommen kurz vor Veranstaltungsbeginn, so dass sich der Verkehr infolge der anreisenden Gäste sogar kurzfristig bis zur A7 staute.

Mit kleineren Problemen hatten es die eingesetzten Polizeibeamten am Veranstaltungsort zu tun: Zunächst wurde eine nicht genehmigte Drohne gesichtet, deren Pilot jedoch direkt im Anschluss ausfindig gemacht werden konnte.

Etwas später landete direkt neben dem Veranstaltungsgelände ein Helikopter, der eines der fehlenden Bandmitglieder an Bord hatte und für kurzfristige Aufregung sorgte.

Während der Hubschrauber nach einer Überprüfung kurz darauf seinen Rückflug antreten konnte wurde die Drohne vorläufig sichergestellt.

WERBUNG:

Die Veranstaltung verlief im Anschluss weitestgehend ohne Zwischenfälle, lediglich zwei Personen mussten durch den Sicherheitsdienst mit Unterstützung der Polizei vom Veranstaltungsgelände entfernt werden, da diese sich ungebührlich verhielten.

Neben einer Fundsache, hatten es die Einsatzkräfte noch mit weiteren kleineren Problemen zu tun, die allesamt noch vor Ort gelöst werden konnten.

Kurz nach 23 Uhr wurde die Veranstaltung im Außenbereich beendet und der Großteil der Gäste verließ das Gelände, hierbei konnten neben den zu erwartenden kleinen Verzögerungen bei der Abfahrt keine weiteren Störungen mehr festgestellt werden.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)
Werbung:



    Ausflugsziele im Allgäu:
  • Mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau
  • Ein Ganztagesausflug mit dem Schiff von Lindau zur Insel Mainau – das Erlebnis für die ganze Familie.
    Vom Allgäu kommt Ihr für kleines Geld mit dem Bayernticket mit der Eisenbahn nach Lindau. Am Lindauer Bahnhof könnt Ihr das ermäßigte Kombiticket für die Schifffahrt inklusive Eintritt zur Insel Mainau erwerben.
    Der Hafen befindet sich gegenüber des Bahnhofs, lange […]

  • "Römerturm" Burg KemnatBurg Kemnat
  • Die Burg Kemnat, oberhalb von Kaufbeuren im malerischen Örtchen Großkemnat gelegen, ist ein lohnendes Ausflugsziel im Ostallgäu. Fälschlicherweise wird der dortige Aussichtsturm oftmals als Großkemnater Römerturm oder Wartturm bezeichnet.
    Die falsche Bezeichnung „Römerturm“ für den Bergfried stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert und ist heute noch üblich – selbst die Reiseführer bezeichnen ihn als selbigen.
    Der […]

  • Residenz KemptenPrunkräume der Residenz Kempten
  • Eine kleine Sensation, die selbst viele Einheimische nicht kennen, verbirgt sich in der Residenz in Kempten: Die Prunkräume – sie gelten als mit weltweit schönsten Räume.
    Das Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer im späten Régencestil sowie der Thronsaal im Rokoko können dort „erlebt“ werden.
    In einer rund 45-minütigen Führung erfahren die Besucher der Residenz viel […]

  • Wochenmarkt KemptenTop 3 – Empfehlungen im Allgäu 2019
  • Welches sind heuer unsere Top 3 im Allgäu?
    Bewirtschaftete Alpen im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Die Seealpe am Elbsee: Seealpe am Elbsee

    2. Sorg-Alpe 1 – zwischen Wertach und Unterjoch

    3. Mehlblockalpe im Kemptener Wald bei Görisried
    Freibäder im Allgäu…unsere Top 3 Empfehlungen:
    1. Starzlachauenbad in Wertach: Starzlachauenbad Wertach

    2. Freibad Bad Hindelang (Naturbad)
    3. Alpenfreibad in Scheidegg: Alpenfreibad Scheidegg
    Badeseen im Allgäu…unsere […]

  • Werdensteiner Moos
  • Das Werdensteiner Moos, nördlich von Immenstadt in Eckarts gelegen, ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern.
    Dieses renaturierte Moorgebiet ist durch einen aufwendig gestalteten Rundwanderweg erschlossen. Ab dem Parkplatz am Gasthof „Zum Haxenwirt“ in Thanners führt der Weg, immer der Beschilderung „Rundweg Werdensteiner Moos“ folgend, um und durch das Moor.

    Der gesamte Weg ist mit Hackschnitzeln […]